ENTERTAINMENT
24/03/2016 09:15 CET | Aktualisiert 25/03/2017 06:12 CET

"Der Bachelor" geht 2017 weiter - muss das sein?!

RTL
Leonard war der Bachelor 2016 - wer wird ihm nun nachfolgen?

Gestern erst feierte RTL den Abschluss der "Bachelor"-Staffel von 2016, da rief Moderatorin Frauke Ludowig (52) auch schon wieder zum Casting fürs kommende Jahr auf.

Damit steht fest: Die Kuppelshow geht in eine siebte Runde - doch muss das wirklich sein? Hat RTL tatsächlich noch Hoffnung, einer der auserwählten Schönlinge könnte unter 22 Kandidatinnen tatsächlich einmal seine Traumfrau fürs Leben herausfiltern und damit alle Kritiker lügend strafen? Mit Leonie und Leonard zumindest hat das jedenfalls nicht geklappt. Schon wieder!

Umstrukturierung in Sicht?

Vielleicht ist aber auch einfach der Werbe-Vertrag mit Amarula noch nicht ausgelaufen - dem Sahnelikör wird immerhin teilweise mehr Sendezeit zugesprochen als mancher Kandidatin.

Oder vielleicht ist es auch einfach die Angst, ohne den "Bachelor" könnten die Kandidaten für das "Dschungelcamp" ausgehen?

Wie es mit Leonie und Leonard nach der letzten Rose weiterging, seht ihr in diesem Clipfish-Video

Bachelor 2016: Das Spezial in der Mediathek sehen

Die Gründe für eine erneute Verlängerung weiß wohl nur der Sender selbst. An den guten Einschaltquoten kann es jedenfalls nicht liegen. Diese rutschen seit Jahren von Folge zu Folge immer weiter in den Keller.

Leonard unterbot sogar noch den Tiefstwert vom vergangenen Jahr. Da hätte RTL doch lieber noch ein "Dschungelcamp" in den Zeitplan gemogelt.

Einzige Erklärung also: RTL könnte Pläne für eine drastische Umstrukturierung der Show in der Schublade haben. Man setzte den Zuschauern den blonden Mister Hamburg vor die Nase, den Zweifach-Papa aus der "Apotheken Umschau"-Werbung, den Glatzkopf, der sich fünfstellige Geldbeträge in Game-Shows erspielte, den Mister Germany und den arbeitssüchtigen Mucki-Man.

Wie wäre es zum Beispiel mal mit einem ganz normalen Mann von der Straße mit ernsten Absichten? Man darf jedenfalls gespannt sein, was sich der Sender einfallen lässt, um das Format zu retten.

Sucht ihr noch andere Live-Streams?

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.