LIFESTYLE
23/03/2016 09:47 CET | Aktualisiert 24/03/2017 06:12 CET

DIY-Ideen zu Ostern: So werden eure Oster-Eier zu Eyecatchern

Eva Katalin Kondoros via Getty Images
Eier bemalen - das gehört zu Ostern dazu

Am Sonntag ist Ostern - und damit bieten sich jede Menge Möglichkeiten, das Zuhause schön zu dekorieren. Ein geschmückter Osterstrauch ist für viele ein Muss, ebenso wie eine hübsch gedeckte Tafel zum Osterbrunch.

Was dabei jedoch auf keinen Fall fehlen darf, sind bunt gefärbte Ostereier! Doch es muss nicht immer nur blau, grün oder rosa sein. Beim Färben sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das sind die schönsten Trends 2016, die ganz leicht nachzumachen sind.

Marmorierte Ostereier

Der Marble-Print dominiert schon seit einigen Monaten die Fashion- und Interior-Branche. Er ist nicht nur modern, sondern auch unglaublich schick.

Warum dann nicht also auch Ostereier mit einem coolen Marmor-Muster verzieren? Es geht ganz leicht: Einfach eine Schüssel mit lauwarmem Wasser füllen, einen Nagellack der Wahl ins Wasser geben und mit einem dünnen Holzspieß verrühren, sodass ein marmorierter Effekt entsteht.

Im Anschluss das Ei darin vorsichtig hin- und herdrehen. Tipp von "Westwing"-Gründerin und Einrichtungsexpertin Delia Fischer: "Ob in knalligem Indigoblau oder in zarten Pastellfarben - marmorierte Eier sind ein Hingucker auf jedem Ostertisch! Am besten mit Komplementärfarben kombinieren!"

Ombré-Ostereier

Mit diesem Deko-Spray könnt ihr Eier im Ombré-Look gestalten.

Oster-Deko ist häufig bunt und verspielt. Doch es geht auch glamourös! Passend zum Metallic-Trend besteht die Möglichkeit, weiße Eier mit einem Deko-Spray, zum Beispiel in edlem Gold oder trendigem Kupfer zu besprühen.

Dazu die Eier (am besten eignen sich ausgeblasene) so platzieren, dass sie nicht wegrollen können. Spießt dafür beispielweise vier Nägel in eine Styroporplatte und setzt das Ei darauf. Dann von oben mit dem Spray besprühen, so entsteht ein schöner Ombré-Effekt. Die metallischen Hingucker veredeln jeden Osterstrauch, doch auch in einer schönen Deko-Schale kommen sie gut zur Geltung.

Passend zum Thema: So lagert ihr eure Eier am besten

Ostereier mit Blumenkranz

Mit der Osterzeit wird auch der Frühling eingeläutet. Deshalb bietet es sich an, Ostereier mit Blüten zu verzieren. Bastelt einen hübschen Kranz, indem ihr ein Stück dünnen Kupferdraht nehmt und Schleierkraut herumwickelt.

Den niedlichen Blumenkranz könnt ihr eure Eiern aufsetzen und wer mag, malt ihnen mit einem schwarzen Filzstift noch Gesichter auf. Die Eier im Hippie-Look sind nicht nur schnell gemacht, sondern begeistern auch Jung und Alt.

Grafische Black-&-White-Ostereier

Bunt gefärbte Eier sind an Ostern Standard. Wer jedoch die zurückhaltende Variante bevorzugt, sollte sich an monochromen Ostereiern versuchen. Dafür braucht es nicht mehr als einen schwarzen Filzstift. Mit dem kann man weißen Eiern kinderleicht grafische Muster verpassen, wie zum Beispiel Zacken, Streifen oder Kreise.

Auch Beschriftungen wie "Frohe Ostern" sind möglich. "Eier mit grafischen Mustern passen perfekt in Scandi Interiors. Besonders gut zur Geltung kommen sie in einem großen Glasgefäß", empfiehlt Delia Fischer.

Noch mehr Geschenkideen für Ostern gesucht? Hier findet ihr sie

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.