POLITIK
22/03/2016 06:46 CET | Aktualisiert 22/03/2016 06:52 CET

Spanischer Außenminister macht IS für Anschlag in Brüssel verantwortlich

Spaniens Außenminister José Manuel García-Margallo hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) für die Explosionen in Brüssel verantwortlich gemacht. "Es handelt sich um eine koordinierte Aktion an verschiedenen Stellen der Stadt", sagte der Minister am Dienstag dem Radiosender Cadena Cope.

"Dieser Terrorismus ist wie ein Krebs, der sich über die ganze Welt ausbreitet." Der IS verfüge über Terrorzellen, die die Organisation in kürzester Zeit aktivieren könne. "Diese Gruppen brauchen keine große Vorbereitung, es genügt ein Befehl, und sie schlagen zu", betonte García-Margallo.

Alles weitere zu den Anschlägen in Brüssel lest ihr in unserem News-Blog unter diesem Link.