LIFE
21/03/2016 11:33 CET

Nachdem sie ein Selfie gepostet hatte, konnte ihr Leben gerettet werden

Sie postete ein Selfie - als ein Arzt es sah, konnte er ihr Leben retten
Harris Instagram
Sie postete ein Selfie - als ein Arzt es sah, konnte er ihr Leben retten

Ihre Familie hatte sie bereits angefleht, sich Hilfe zu suchen. Doch Hayley Harris wollte nicht hören, sie konnte nicht hören. Die junge Frau war schwer magersüchtig. Erst als jemand sie warnte, sie stünde kurz vor einem Herzinfarkt, war Hayley bereit, sich Hilfe zu holen.

Im Rahmen ihrer Therapie richtete sie sich einen Instagram-Account ein. Dort postet sie Bilder ihres Fortschritts. "Ich wollte anderen Mut machen und sie inspirieren, sich Hilfe zu suchen", sagt Hayley, "mit den Bildern kann ich nicht nur anderen helfen, sondern auch mir haben die Bilder viel gebracht."

🌸🦄🌸🦄🌸 || #polaroids #🦃

Ein von Hayley (@hayleyharris) gepostetes Foto am

Hayley hat im letzten Jahr viele Monate im Krankenhaus verbracht. Mittlerweile macht sie gute Fortschritte und sagt: "Ich habe mich wieder in das Leben verliebt und fühle mich so glücklich. Essstörungen sind sehr komplexe Angelegenheiten, aber selbst ein völlig Fremder, der sich bei bei mir bedankt, hilft mir auf dem Weg der Besserung."

🌚

Ein von Hayley (@hayleyharris) gepostetes Foto am

Auch auf HuffPost:

Restaurantbesitzer gibt perfekte Antwort auf schlechte Kunden-Kritik

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.