NACHRICHTEN
21/03/2016 13:02 CET | Aktualisiert 22/03/2017 06:12 CET

"Bachelor"-Leonie: Das Geheimnis hinter ihrer Kurzhaarfrisur

So präsentiert Leonie ihren neuen Look

Wenn sich Frauen von ihren langen Haaren trennen, dann steckt dem Volksmund zufolge meist eine Trennung dahinter. Als man Siegerin Leonie Pump (26) in der Vorschau zur neuen "Bachelor"-Folge am Mittwochabend mit kurzem Bob statt langer, blonder Wallemähne sah, führte das natürlich ohne Umschweife zu regen Diskussionen. Sind sie und Leonard Freier (31) nur wenige Wochen nach dem Finale bereits wieder getrennt?

Diese Frage beantwortete Leonie auf ihrem Instagram-Profil zwar nicht, das Haar-Rätsel jedoch klärte sie auf. "Ich glaube das Problem kennen einige unter uns Frauen. Die Haare werden beansprucht und dünner, man fühlt sich nicht mehr wohl und versucht es noch irgendwie zu retten... also mussten eine lange Zeit Extentions herhalten", schreibt sie unter eine Foto-Collage. Anfangs seien diese noch ein guter Ersatz gewesen, doch nach und nach hätten sie "die Dinger" mehr und mehr gestresst.

Sehen Sie in diesem Clipfish-Video, wie "Bachelor" Leonard seine letzte Rose vergab

Fazit: "Die künstlichen Haare raus, die kaputten Haare ab und et voilá nun bin ich stolze Besitzerin eines Kurzhaarschnittes". Ob es trotzdem auch in Sachen Beziehung einen Radikalschnitt gab, das wird sich am Mittwochabend in der "Bachelor"-Folge "Nach der letzten Rose" zeigen.