NACHRICHTEN
18/03/2016 07:28 CET | Aktualisiert 18/03/2016 07:45 CET

Ex-Ministerpräsident Lothar Späth ist tot

Lothar Späth ist tot
dpa
Lothar Späth ist tot

  • Politiker Lothar Späth ist nach schwerer Krankheit verstorben

  • Späth regierte von 1978 - 1991 als Ministerpräsident Baden-Württembergs

Baden-Württembergs Ex-Ministerpräsident Lothar Späth ist im Alter von 78 Jahren verstorben. Das berichtet die "Bild". Das Staatsministerium in Stuttgart soll am Freitag ebenfalls davon informiert worden sein, sagte ein Sprecher der Landesregierung.

Späth war bis zuletzt wegen einer Demenz-Erkrankung in einem Pflegeheim untergebracht gewesen. Die Tochter des 78-Jährigen, Daniela Späth-Zöllner, sagte dazu Anfang März dieses Jahres der "Bild am Sonntag", dass es ihm "leider nicht gut" gehe.

"Wir vermissen ihn und denken an ihn"

Der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahlen, Guido Wolf, sagte dem Blatt dazu: "Es stimmt mich traurig, dass Lothar Späth aufgrund seiner schweren Krankheit als Ratgeber nicht mehr an unserer Seite sein kann. Wir vermissen ihn und wir denken an ihn."

Späth regierte von 1978 bis 1991. Sein Nach-Nachfolger, der heutige EU-Kommissar Günther Oettinger, hatte ihn nach eigenen Angaben Ende letzten Jahres im Pflegeheim im Großraum Stuttgart besucht.

"Ein kleiner Freundeskreis aus Stuttgart besucht ihn ebenfalls regelmäßig. Wir machen uns große Sorgen und denken sehr oft an ihn", sagte er Anfang März der Zeitung.

Mit Material von dpa

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Politik: "Wer wählt, bestimmt auch über sich selbst!"