GOOD
17/03/2016 08:54 CET

In diesem Supermarkt fehlt etwas Entscheidendes - und es könnte völlig verändern, wie wir einkaufen

Einkaufen ohne Verkäufer: Diese schwedische Idee könnte auch in Deutschland funktionieren
Getty
Einkaufen ohne Verkäufer: Diese schwedische Idee könnte auch in Deutschland funktionieren

Münchner kennen dieses Problem nur allzu gut. Wer nach Feierabend nicht sofort zum nächsten Supermarkt rennt, steht schnell mal vor verschlossenen Türen.

Auch in anderen deutschen Städten sorgen die begrenzten Öffnungszeiten von Supermärkten regelmäßig für Frust.

Der IT-Spezialist Robert Ilijason sah sich im schwedischen Städtchen Viken mit dem gleichen Problem konfrontiert und beschloss, das Problem ganz einfach selbst zu beheben. Davon berichtet das "Handelsblatt".

Ilijasons Idee: Ein Lebensmittelladen, der ohne Verkäufer auskommt – und rund um die Uhr geöffnet hat. Sein kleiner Laden ist damit der erste unbemannte Supermarkt Schwedens.

Einkaufen per App

Das Konzept ist wie gemacht für die Generation Smartphone: Kunden registrieren sich über eine App. Wer einmal registriert ist, kann die Tür mit einem Fingerwisch öffnen. Die Produkte werden mit dem Smartphone eingescannt und gezahlt wird ein Mal pro Monat.

supermarkt schweden

Das Konzept klingt unglaublich bequem und einfach – doch ist es auch sicher? Seit der Eröffnung des Ladens im Januar habe es keine Probleme mit Diebstahl gegeben, berichtet Ilijason im Interview mit "Mashable".

Sechs Kameras überwachen seinen Laden rund um die Uhr. Zusätzlich hat der Eigentümer ein Warnsystem eingebaut, das ihn benachrichtigt, wenn die Tür länger als acht Sekunden offen bleibt.

System soll noch erweitert werden

An einem andere Punkt will der Unternehmer aber noch feilen: Kunden, die nicht der "Generation Smartphone" angehören, könnten sich mit der Technologie schwertun, weiß Ilijason.

Deshalb überlegt der Unternehmer, neben der App noch andere Möglichkeiten anzubieten, in seinem Supermarkt einzukaufen: Möglich wäre beispielsweise ein System, ähnlich dem der Banken, bei dem Kunden die Türe auch per Kreditkarte öffnen könnten.

supermarkt schweden

Kleine Supermärkte zurück aufs Land bringen

"Mein Ziel ist es, die Idee auf andere Dörfer und kleine Städte auszubreiten", sagt der Unternehmer im Interview mit "Mashable". Er hofft, dass sein Konzept, kleinere Läden zurück aufs Land bringen kann.

Diese wurden in den letzten Jahren von Supermarkt-Ketten in größeren Städten in der Nähe fast vollständig zurückgedrängt. Deshalb müssen Menschen in ländlichen Regionen Schwedens bisher oftmals viele Kilometer zurücklegen, um einfache Besorgungen zu machen.

Iljasons unbemannter Supermarkt soll das in Zukunft ändern. Ein System, dass in Deutschlands "größtem Dorf" sicher auch gut ankommen würde.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Gesundheit: 8 Gründe, warum ihr morgens Kurkuma-Wasser trinken solltet