POLITIK
17/03/2016 01:59 CET | Aktualisiert 17/03/2016 02:07 CET

Deutscher Rapper outet sich als IS-Anhänger

Der deutsche Rapper Sadiq outet sich als IS-Anhänger
Screenshot Youtube
Der deutsche Rapper Sadiq outet sich als IS-Anhänger

Dieses Video lässt wenig Raum für Interpretationen. Der deutsche Rapper Sadiq ist bereits in der Vergangenheit durch seine Nähe zu Salafisten aufgefallen. In einem Promo-Video, das er vor wenigen Tagen veröffentlichte, zeigte er nun deutlich, wo er steht.

Es ist eine plumpe Sympathiebekundung für die Terrormiliz Islamischer Staat. Der Text des Liedes mit dem Titel "Charlie Hebdo" ist eindeutig: "Komm mit der AK - Al-Qaida Slang – Schieße für Gaza, Guantanamo, Mali – ich baller' mit Arabern – Pariser rennen", heißt es darin.

Oder "Verbrenne die Blätter der Charlie-Cartoons, durchlöcher' die Bullen am Pariser Tor". Das ganze in professioneller Aufmachung - gleich mit Link zu seiner Fan-Box bei Amazon.

sadig

In dem Film ist Sadiq in Handschellen und mit einem Kapuzenpolluver mit der Aufschrift "Free Gaza" zu sehen. In Sequenzen sieht man Menschen mit Sturmmasken, die mit Kalaschnikows auf Polizisten in Sondereinsatzkommando-Aufmachung feuern. Das Video endet mit einer Einstellung, in der Sadiq eine Kalaschnikow auf den Kopf eines am Boden liegenden Polizisten richtet.

Anderes Songs des im kommenden Juni veröffentlichten Albums tragen Titel wie "Paris" oder "Taliban". Das Video dürfte wohl in kürzester Zeit ein Fall für den Staatsanwalt werden.

Sadiq ist ein deutscher Rapper mit afghanischen Wurzeln. Als er sechs Jahre alt war, wanderte die Familie nach Deutschland aus. Er wuchs in Frankfurt auf.

sadiq

Sadiq fiel in den letzten Jahren zu seiner Nähe zu Salafisten auf. So traf er sich mit dem Prediger Pierre Vogel. Der versuchte damals, Rapper, die großen Einfluss auf Jugendliche haben, auf seine Seite zu ziehen.

"Ich lebe in einem Zwiespalt", sagt Sadiq damals der "Frankfurter Rundschau". "Auf einen Seite mein Rap, auf der anderen Seite mein Glaube, der Musik verbietet. Vor allem die Art Musik, die ich mache." Aufgeben könne er die Musik nicht, weil es der Rap gewesen sei, der ihm ermöglicht habe, "von der Straße" zu kommen.

Das Video wird auch neue Aufmerksamkeit auf Pierre Vogel richten. Schon Dennis Cuspert, als Rapper unter dem Namen "Deso Dogg" bekannt, konvertierte von Pierre Vogel beeinfluss 2010 zum Islam. Er starb vermutlich letztes Jahr bei einem Luftangriff der US Air Force im IS-Gebiet.

Auch auf HuffPost:

Nach Terror-Attacken: Dieses Land möchte den Islam als offizielle Staatsreligion abschaffen