NACHRICHTEN
17/03/2016 06:24 CET | Aktualisiert 17/03/2016 07:59 CET

Google Doodle: Am St. Patricks Day ist alles grün

Screenshot/Google
St. Patricks Day auf Google mit eigenem Doodle

  • Google ist am Donnerstag ganz in Grün

  • Denn es ist St. Patricks Day

  • Wie die Welt den irischen Heiligen feiert

Am 17. März ist St. Patricks Day - und das feiert Google mit einem Doodle, also einem interaktives Logo. Geht man auf die Suchmaschine hüpft an diesem Donnerstag ein kleines Kleeblatt hüpft über den Schriftzug und färbt die bunten Buchstaben zur Feier des Tages grün ein.

Und nicht nur dort ist Grün die Farbe des Tages. Weltweit erleuchten Denkmäler in der irischen Nationalfarbe - so auch der Berliner Funkturm, das Kolosseum in Rom und die Christusstatue in Rio de Janeiro.

Sankt Patrick - der Schutzpatron der Iren

Erstmals erscheinen auch der Ground Zero in New York und das Pariser Riesenrad ganz in Grün. Das berichtet die Zeitung "Die Welt".

Für die Iren hat der Tag eine besondere Bedeutung. Schließlich ist Sankt Patrick ihr Schutzpatron. So feiert die "grüne Insel" am 17. März den Tag ihres Heiligen (um 385-461) mit Umzügen und Straßenfesten.

Zu Ehren St. Patricks, der den christlichen Glauben nach Irland brachte, werden Häuser und Straßen in den Nationalfarben grün-weiß-orange geschmückt.

Der größte Umzug am Sankt Patricks Day findet in New York statt

Längst wird nicht mehr nur in Irland der Heilige Patrick gefeiert: Die weltweit größte Parade wird jährlich mit bis zu 250.000 Teilnehmern in New York organisiert, wohin viele Iren auswanderten.

Beim imposantesten Umzug in Deutschland ziehen in München Jahr für Jahr rund 5000 Menschen an mehr als 20.000 Besuchern vorbei. Und das Google Doodle werden sicher noch mehr sehen...

google doodle zwei

Mit Material der dpa

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.