ENTERTAINMENT
16/03/2016 12:54 CET | Aktualisiert 17/03/2017 06:12 CET

Charlie Sheen: Kein Geld für Unterhalt

Charlie Sheen kann das Unterhalt an seine Kinder und seine Ex-Frau Richards nicht mehr zahlen
Eric Charbonneau/Invision/AP
Charlie Sheen kann das Unterhalt an seine Kinder und seine Ex-Frau Richards nicht mehr zahlen

Charlie Sheen (50, "Anger Management") hat kein Geld, zumindest nicht für den Unterhalt, den er an seine Ex-Frau Denise Richards (45) und die beiden gemeinsamen Kinder zahlen soll.

Wie das Klatsch-Portal "TMZ" berichtet, soll der Schauspieler angeregt haben, die Unterhaltszahlungen zu verringern. Entsprechende Dokumente habe der 50-Jährige bereits eingereicht. Zwei Jahre zuvor hatte er für die Zahlungen an seine Ex-Frau Brooke Mueller (38) einen ähnlichen Antrag gestellt.

55.000 Dollar Unterhalt soll Sheen zahlen

55.000 Dollar (rund 49.600 Euro) soll Sheen seit 2009 monatlich an Richards zahlen, jetzt aber sei sein "Einkommen drastisch zurückgegangen". Sheen hatte bis 2011 über sieben Jahre lang große Erfolge mit der Comedy-Serie "Two and a Half Men" gefeiert, galt zeitweise als bestbezahlter Schauspieler der Welt.

Aufgrund seines Drogenmissbrauchs und schlagzeilenträchtigen Eskapaden wurde er nach der achten Staffel jedoch entlassen. Im vergangenen November machte er zudem seine HIV-Erkrankung öffentlich.

Welche Probleme es mit Charlie Sheens Ex Brooke Mueller gab, erfahren Sie in diesem Clipfish-Video

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.