POLITIK
15/03/2016 07:55 CET

Der Vatikan lässt der Friedensnobelpreisträgerin Mutter Teresa eine große Ehre zuteil werden

dpa
Die Friedensnobelpreisträgerin Mutter Teresa wird vom Vatikan heilig gesprochen

  • Im September soll Mutter Teresa im Vatikan heiliggesprochen werden

  • Die Nonne war im Jahre 2003 von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen worden

Die albanisch-indische Friedensnobelpreisträgerin Mutter Teresa wird am 4. September heiliggesprochen. Dies teilte der Vatikan am Dienstag nach einem Treffen von Papst Franziskus mit seinen Kardinälen mit. Die im Jahre 1997 im Alter von 87 Jahren gestorbene Nonne war 2003 von Papst Johannes Paul II. seliggesprochen worden.

Vier weitere Selige sollen heilig gesprochen werden

Bei dem ordentlichen Konsistorium wurden auch die Termine für die Kanonisierung vier weiterer Seliger festgelegt: Am 5. Juni sollen der polnische Ordensgründer Stanislaus von Jesus Maria und die schwedische Konvertitin und Ordensgründerin Maria Elisabeth Hasselblad heiliggesprochen werden.

Am 16. Oktober ist die Kanonisierung des argentinischen Dominikanerpriesters José Gabriel del Rosario Brochero und des Mexikaners José Sánchez del Río, der als Märtyrer starb.

Auch auf HuffPost:

So schön sind Frauen während der Schwangerschaft

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.