BLOGS
15/03/2016 09:04 CET | Aktualisiert 15/03/2016 09:05 CET

Wie Sie die Frau verlieren, die Sie lieben... für immer

Helga Weber via photopin cc

THE BLOG

"Liebe ist die großartigste Stärkung im Leben." -- Pablo Picasso

Picassos künstlerischer Stil hat sich im Lauf der Zeit verändert. Diese Abschnitte könnte man auch als Phasen seines Herzens sehen. Seine grün-blaue Phase kam nach dem Selbstmord seines Freundes Carlos Casagemas, seine rosa Phase mit der Liebe zur Künstlerin Fernande Olivier.

Wir sind alle Künstler, wenn es darum geht, wie wir unser Leben erschaffen. Und obwohl wir alle wissen, dass Liebe das größte Geschenk ist, das wir geben können, ist es eine wahre Kunst, sie in schwierigen Zeiten am Leben zu halten.

Die Liebe einer Frau ist beständig, wenn Sie es erst einmal in ihr Herz geschafft haben. Und deswegen dauert ihre Loyalität oft viel länger an, als sie es in der Wirklichkeit tun sollte. Wir haben das alle schon kopfschüttelnd mitangesehen und uns gefragt, wann eine Freundin von uns diesen Hornochsen endlich verlässt.

Die meisten Frauen geben nicht schnell auf, nicht, ohne mit aller Kraft versucht zu haben, das sinkende Schiff zu retten. Trotzdem gibt es Verhaltensweisen, mit denen Sie die Frau, die Sie lieben, für immer vertreiben.

1. Hören Sie auf mit den kleinen Dingen, zum Beispiel ihre Hand zu halten oder ihr in die Augen zu schauen

Frauen verlieben sich wegen der kleinen Dinge. Filme gaukeln uns vor, dass große Gesten den Weg ins Herz einer Frau ebnen. Aber es sind die kleinen Dinge, die sich in ihrer Psyche verankern.

Wenn Sie einfach so ihre Hand halten oder ihr in die Augen sehen, lassen Sie Ihre Partnerin spüren, dass sie Ihnen wirklich wichtig ist. Ihre Haare berühren, sich nicht ablenken lassen, wenn sie redet, sich mit einem Kuss von ihr verabschieden: Diese goldenen Momente bleiben in ihrem Kopf, wenn Sie nicht da sind.

Wir wissen alle: Der schnellste Weg, die Liebe zu töten, ist es, jemanden als selbstverständlich anzusehen. Und das erste, was auf diesem Weg in die Sackgasse verschwindet, sind die kleinen Gesten. Wenn Sie Ihre Partnerin diese dunkle Straße entlangführen, werden Sie einander darin verlieren.

2. Stellen Sie ihr keine Fragen und versuchen Sie nicht, sie besser kennenzulernen

Achten Sie nur auf die Schönheit Ihrer Partnerin und das äußere Bild, das Sie von ihr haben. Sobald sie merkt, dass Sie nichts über sie wissen, nicht verstehen, was sie erlebt alles erlebt hat und keines ihrer Geheimnisse kennen, wird sie einsehen, dass sie Ihnen nichts bedeutet und gehen.

Für eine kurze Zeit können Sie die Aufmerksamkeit einer Frau durch Schmeicheleien zu ihrem Aussehen gewinnen. Aber Frauen sind schlau und sie fühlen irgendwann die Leere Ihrer Verbindung. Es ist zwar wichtig, dass sie weiß, dass Sie sich von Ihrer Schönheit angezogen fühlen. Wenn Sie sich aber zu stark auf Äußerlichkeiten konzentrieren, gehören Sie wieder zu all den anderen Menschen, die ihr nichts bedeuten.

3. Hören Sie ihr nicht zu. Besser noch: Unterbrechen Sie Ihre Partnerin, wenn Sie Ihnen ihr Herz ausschüttet

Frauen lösen Probleme und mindern ihren Stress, indem sie mit jemandem darüber reden, der zuhört. Wenn Sie Ihre Partnerin nicht ausreden lassen, wird sie immer schneller reden, sich ständig wiederholen, laut und aufgewühlt werden. Bis sie es irgendwann aufgibt. Der Klang ihres Schweigen wird Ihnen signalisieren, dass Sie Ihnen zwar noch gegenüber sitzt, aber schon daran denkt, Sie zu verlassen.

4. Erlauben Sie ihr nicht, sich Ihrer Liebe sicher zu fühlen und zu entspannen

Werden Sie abwehrend, wenn Ihre Partnerin Ihnen zu viele Fragen stellt. Akzeptieren Sie nicht, dass Frauen das Wasser erst mal testen, bevor sie hineinspringen. Wenn eine Frau immer stärkere Gefühle für Sie entwickelt, wird sie einen Schritt zurück tun, Sie und Ihre Handlungen in Frage stellen. Damit sie sieht, ob Sie es auch wirklich ernst meinen.

Egal ob Sie seit einem Monat oder zehn Jahren zusammen sind, dieses Prüfen hört nie auf. Ein Mann, der eine Frau halten kann, nimmt diese Tests und Fragen locker. Er weiß, dass sie nichts mit ihm zu tun haben, sondern damit, dass seine Partnerin noch näher kommt.

5. Nehmen Sie alles als Angriff auf Ihre Persönlichkeit und begegnen Sie Ihrer Partnerin mit Abwehr und Wut

Wir wurden alle schon mal verletzt, wir haben Ängste und Wunden, aber wenn Sie alten Schmerz nicht heilen, werden Sie sehr empfindlich auf jede Berührung reagieren. Ignorieren Sie Ihre eigenen Probleme und reagieren auf alles abwehrend, was Ihre Partnern sagt - so, als wäre es ein persönlicher Angriff auf Ihre Männlichkeit. Dann werden Sie bald für immer Ruhe haben.

6. Vermitteln Sie ihr nicht das Gefühl, etwas besonderes und die Einzige für Sie zu sein

Halten Sie sich Möglichkeiten offen, indem Sie regelmäßig flirten und sich intensiv mit anderen Frauen unterhalten. Sehen Sie zwischen Ihnen und Ihrer Partnerin nur den Sex als etwas Besonderes.

Der Begriff "Intimität" lässt sich wortwörtlich übersetzen mit: Ich sehe in dein Inneres. Wenn Sie die Tür zu anderen Frauen offen halten durch Facebook-Flirts und süße kleine Nachrichten, stellen Sie sicher, dass wirklich nichts anderes zwischen Ihnen und Ihrer Partnerin besonders ist als Sex. Bald wird sie neben all den anderen locker-leichten Verbindungen verblassen.

7. Drücken Sie Ihre Liebe nur durch Sex aus

Küssen Sie Ihre Partnerin nur noch, wenn Sie auf Sex aus sind. Dann wird sie bald nicht mehr auf Küsse eingehen, wenn sie nicht in Stimmung für Sex ist. Hören Sie auf, sie außerhalb des Schlafzimmers zu berühren.

Flirten Sie nicht mit ihr und versuchen Sie nicht, sie jeden Tag neu zu Zärtlichkeiten zu verführen. Erwarten Sie aber trotzdem, dass Ihre Partnerin genauso leidenschaftlich ist wie früher.

8. Bringen Sie Ihre Partnerin nicht mehr zum Lachen.

Humor ist der Kitt, der Paare zusammenhält und sie auf Dauer glücklich macht. Nehmen Sie sich deshalb selbst zu ernst und sehen Sie jeden Witz als persönlichen Angriff. Seien Sie in vielen Momenten nicht wirklich anwesend, ignorieren Sie die kleinen Dinge, die Sie beide zum Lachen bringen könnten.

Seien Sie zu beschäftigt mit dem, was in Ihrer Welt wirklich wichtig ist und vergessen Sie die kleinen Albernheiten, über die Sie früher gelacht haben. Mit der Zeit wird Ihre Partnerin Ihnen die Zeit zum Nachdenken geben, die Sie doch eigentlich immer wollten, weil sie keine Lust auf den Kinderkram hatten.

9. Hängen Sie die ganze Zeit an Ihrem Handy, wenn Sie mit ihr zusammen sind

Glauben Sie, dass Ihre Zeit und Aufmerksamkeit viel wichtiger sind als die Ihrer Partnerin. Glauben Sie, Ihre Partnerin hat nichts besseres zu tun, als Ihnen am Tisch gegenüber zu sitzen und zuzuschauen, wie Sie Ihr Handy checken.

Denken Sie daran, dass all die Anrufe, Nachrichten und Mails, die Ihre Partnerin in Ihrer Gegenwart ignoriert, nicht so wichtig sind wie Ihre. Mit der Zeit wird sie Ihnen den Raum geben, den Sie mit Ihrem Mobiltelefon brauchen... dauerhaft.

In vielen antiken Kulturen wurde die Nummer neun als Vollendung gesehen. Deswegen höre ich hier auf. Wie bei jedem Kunstwerk kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem man aufhören muss darüber nachzudenken, was man erschaffen will. Und stattdessen einfach anfangen, es zu zu tun.

Leider versuchen das viele von uns für eine kurze Zeit und schalten dann wieder auf Autopilot, weil sie vergessen, dass es konstanter Übung bedarf, um die Kunst der Liebe zu meistern. Wenn wir aber wirklich daran arbeiten, erschaffen wir ein Meisterwerk, das niemals seinen Reiz verliert.

Dieser Beitrag erschien ursprünglich via Tamara Star im Elephant Journal

photo credit: Helga Weber via photopin cc

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.