WIRTSCHAFT
15/03/2016 09:36 CET | Aktualisiert 15/03/2016 09:38 CET

DAK-Studie: Frauen sind öfter krank als Männer

Vanessa Clara Ann Vokey via Getty Images
Frauen sind öfter krank als Männer. Sie leiden zudem häufiger an Depressionen

  • Höchster Wert bei Krankenstand seit 16 Jahren

  • 39 von 1000 Männern sind am Tag krank, Frauen häufiger

Jeden Tag sind vier Prozent der Arbeitnehmer krank. Erkältung, Depressionen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen - die Gründe dafür sind unterschiedlich. Frauen sind häufiger betroffen als ihre männlichen Kollegen.

Der allgemeine Krankenstand erreichte so den höchsten Wert seit 16 Jahren. Das ergab eine Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit.

Hierfür hat die Kasse den Krankenstand von rund 2,7 Millionen erwerbstätigen Versicherten ausgewertet. Außerdem wurden mehr als 5000 Frauen und Männer zwischen 18 und 65 Jahren durch das Forsa-Institut befragt.

Frauen häufiger krank als Männer

Ein Ergebnis: "Der Unterschied beim Krankenstand zwischen Männern und Frauen sei größer als gedacht", sagte DAK-Chef Herbert Rebscher.

Frauen sind nach einer Studie der Krankenkasse DAK-Gesundheit häufiger krank als Männer - und zwar um 14 Prozent häufiger:

Demnach fehlten täglich 44 von 1000 Frauen bei der Arbeit. Bei Männern waren es 39. Dies geht aus dem neuen DAK-Gesundheitsreport hervor, der am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde.

Männer erkranken an öfter an Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Weiter zeigte die Untersuchung, dass Männer in allen Altersgruppen sehr viel öfter wegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen fehlten als Frauen (65 Prozent mehr Fehltage).

Frauen blieben hingegen deutlich öfter wegen psychischer Erkrankungen daheim als Männer (67 Prozent mehr Fehltage). Sie seien vor allem von Depressionen weit häufiger betroffen gewesen.

Frauen nahmen demnach auch öfter Psychopharmaka: Jede elfte habe im vergangenen Jahr eine Verordnung für Antidepressiva bekommen, bei den Männern sei es nur jeder zwanzigste gewesen.

Was Superfoods für die Gesundheit tun können:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.