POLITIK
14/03/2016 07:22 CET | Aktualisiert 16/03/2016 05:03 CET

Ein Mann wäre fast im Kanal ertrunken - jeder AfD-Wähler sollte wissen, wer sein Retter ist

Peter Bischoff via Getty Images
Grachtenkanal, Amsterdam, Niederlande, Holland, Europa, Brücke, Gracht, Kanal, Reise, BB, DIG; P.-Nr.: 941/2005, 18.06.2005; (Photo by Peter Bischoff/Getty Images)

Mohsen Alwais fackelte nicht lange. Denn vor seinen Augen ertrank gerade ein älterer Mann in einem Amsterdamer Kanal. Es war eisig kalt, um ihn herum Menschen, die die Szene filmten. Mohsen überlegte nicht weiter. Er sprang.

Im eisigen Wasser umklammerte er die Hand des Mannes, versuchte ihn an Land zu ziehen. Sein Freund, Nibaal, schmiss ein Seil ins Wasser, damit sich die beiden Männer festhalten konnten.

Da tauchte auch schon ein Einsatzfahrzeug der niederländischen Polizei auf und konnte die Beiden in Sicherheit bringen.

Die Menschen, die diese Szene beobachtet hatten, klatschten. Mohsen hatte dem Mann das Leben gerettet.

Mohsen selbst hat eine ganz besondere Beziehung zu Wasser - denn über das Wasser, das Meer, floh er aus seiner Heimat Syrien vor zwei Jahren in die Niederlande. Dort lebt der ausgebildete Bio-Ingenieur in Leiden, einer Stadt südlich von Amsterdam. Der Bürgermeister von Leiden hat ihm nach seiner heldenhaften Aktion einen Brief geschrieben: "Ich bin stolz, dass sie ein Bürger unserer Stadt sind. Sie sind ein tolles Beispiel für andere, sowohl Flüchtlinge als auch Niederländer."

"Europäische Länder tun viel für Flüchtlinge. Ich wollte auch etwas zurückgeben", gab Mohsen als perfekte Antwort.

لو ضاقت الدنيا على راعي الطيب يبقى شذى طيبه على الناس طايبللغيم في صدر الثرى صوت ترحيب والطيب هو فعلكيا راعي النج...

Posted by ‎نادر الحاجي‎ on Sunday, 27 December 2015

Auch auf HuffPost:

Sie filmte sich mit ihrem Handy, als etwas Unfassbares sie unterbrach

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.