POLITIK
13/03/2016 05:04 CET

Wahlen in Sachsen-Anhalt: Selfie-Interview mit Wulf Gallert, Frank Sitta und Claudia Dalbert

Auch Frank Sitta, FDP-Spitzenkandidat in Sachsen-Anhalt, hat der Huffington Post vor der Landtagswahl Selfies zugeschickt
Frank Sitta/FDP Sachsen-Anhalt
Auch Frank Sitta, FDP-Spitzenkandidat in Sachsen-Anhalt, hat der Huffington Post vor der Landtagswahl Selfies zugeschickt

2016-03-07-1457334724-8422025-HUFFPOST.jpg

Selten waren die Deutschen so hin- und hergerissen wie in diesen Tagen. Pro Merkels Flüchtlingskurs? Dagegen? Unter dem Eindruck der Flüchtlingskrise werden am heutigen Sonntag in drei Bundesländern neue Landtage gewählt - darunter auch in Sachsen-Anhalt.

Hier geht's zum Wahl-O-Mat für Sachsen-Anhalt

Besonders spannend ist die Frage: Schaffen es die Grünen und die FDP überhaupt ins Magdeburger Parlament?

Die Huffington Post hat die Spitzenkandidaten der Oppositionsparteien in Sachsen-Anhalt um Statements gebeten - zu Merkels Flüchtlingskurs, ihren Koalitionsplänen und ihren politischen Vorzügen (hier geht's zum ersten Teil der Serie mit den Spitzenkandidaten aus Rheinland-Pfalz).

Das Besondere: Wulf Gallert (Linke), Claudia Dalbert (Grüne) und Frank Sitta (FDP) durften nur mit Selfies Antworten. Kein Schriftverkehr, kein Telefonat, kein Vier-Augen-Gespräch. Nur der Schnappschuss mit dem Smartphone als Reaktion auf fünf Fragen.

1. Die ersten Hochrechnungen laufen am Sonntagabend ein - wie wird Ihr Gesichtsausdruck sein?

Wulf Gallert, Spitzenkandidat der Linken:

gallert

Zwei Anläufe zur Eroberung der Staatskanzlei in Magdeburg hat Wulf Gallert schon hinter sich. Jetzt soll es im dritten gelingen. Für den Linken-Fraktionschef im Landtag, der als scharfzüngiger Redner bekannt ist, gilt: "Das Land hat Probleme - wir sind die Lösung."

Frank Sitta, Spitzenkandidat der FDP:

frank sitta

Der Spitzenkandidat der Liberalen ist als Quereinsteiger in die Politik gekommen. Er habe sich quasi direkt vorne angestellt, sagt der 37-jährige Eventmanager. Er will die FDP mit einem Appell zu mehr Mut und der Forderung nach starker Gründerförderung zurück in den Landtag führen.

Claudia Dalbert, Spitzenkandidatin der Grünen:

dalbert

Die Hochschul-Professorin führte seit 2008 die Grünen als Landesvorsitzende. Mit ihrer Spitzenkandidatur schafften es die Grünen im März 2011 nach 13 Jahren zurück ins Parlament. Als Fraktionschefin hat sie sich für Hochschulpolitik engagiert und fordert im Wahlkampf eine sozial-ökologische Wende.

2. Warum sollten junge Menschen ausgerechnet Sie wählen?

Wulf Gallert (Linke):

gallert

Frank Sitta (FDP):

frank sitta

Claudia Dalbert (Grüne):

dalbert

3. Wie würden Sie reagieren, wenn ...

... die CDU Ihnen ein Koalitionsangebot machen würde, Herr Gallert?

gallert

... die CDU nach der Wahl auf Sie zukommen würde, Herr Sitta?

frank sitta

... die Linke nach dem Wochenende bei den Grünen anklopft, Frau Dalbert?

dalbert

4. Ihr Kommentar zu Merkels Flüchtlingspolitik - in einem Foto

Wulf Gallert (Linke):

gallert

Frank Sitta (FDP):

frank sitta

Claudia Dalbert (Grüne):

dalbert

5. Was war Ihre größte Jugendsünde?

Wulf Gallert (Linke):

gallert

Frank Sitta (FDP):

frank sitta

Claudia Dalbert (Grüne):

dalbert

Auch auf Huffington Post:

Landtagswahl 2016: Diese Koalitionen sind in Sachsen-Anhalt möglich