POLITIK
13/03/2016 14:17 CET | Aktualisiert 13/03/2016 16:31 CET

AfD in allen drei Bundesländern mit zweistelligem Ergebnis

Thomas Lohnes via Getty Images
MAINZ, GERMANY - FEBRUARY 29: The chairman of the party 'Alternative fuer Deutschland' Frauke Petry explains at a press conference the start of the nationwide AfD (Alternative for Germany) campaign for the preservation of the money in cash on February 29, 2016 in Mainz, Germany. (Photo by Thomas Lohnes/Getty Images)

Die AfD hat in allen drei Bundesländern mehr als 10 Prozent der Stimmen bekommen. Darauf deuten die ersten Hochrechnungen hin.

In Rheinland-Pfalz kommt die AfD auf 12,6 Prozent der Stimmen.

In Baden-Württemberg kommt die AfD auf 14,1 Prozent der Stimmen.

In Sachsen-Anhalt kommt die AfD auf 24,2 Prozent der Stimmen.

Zu den Wahlen in Sachsen-Anhalt gibt es auch eine erste Analyse zur Wählerwanderung:

+++ Stand 19:29 Uhr - Dieser Artikel wird laufend aktualisiert +++