POLITIK
11/03/2016 13:18 CET | Aktualisiert 11/03/2016 17:40 CET

Petry die bessere Kanzlerin? Das ist die überraschende Antwort von AfD-Spitzenkandidat Poggenburg

"Alles, nur kein Streit", lautet die Losung bei der AfD im Endspurt vor den drei Landtagswahlen. Das klappt trotz einiger Irritationen ganz gut. Das Erfolgsgeheimnis: Jeder macht sein Ding.

So auch André Poggenburg, der AfD-Spitzenkandidat in Sachsen-Anhalt, der auf ein historisches Ergebnis hoffen kann. In Umfragen kommt er auf 18 Prozent.

Poggenburg hat mit Björn Höcke den rechtsnationalen Flügel der Partei 2015 gegründet - und gilt als Hardliner, während Parteichefin Frauke Petry bemüht ist, gemäßigt aufzutreten.

In Magdeburg haben wir Poggenburg gefragt, was er von Petry als Kanzlerin hält - und was sie besser machen würde als Merkel.

Was er darauf antwortet (siehe Video), zeigt aber vor allem eins: Dass die AfD (und ihre Chefin) die Unzufriedenheit der Menschen mit Angela Merkel ausnutzt, um sich selbst hervorzutun.

Ob das die einzige Stärke einer (zukünftigen) Kanzlerin sein sollte?