POLITIK
10/03/2016 10:28 CET | Aktualisiert 10/03/2016 10:38 CET

Kurz vor Landtagswahl: Julia Klöckner sorgt mit Tweet für Häme im Netz

Getty

Wenige Tage vor der Landtagswahl hat Julia Klöckner mit einem Tweet für Aufregung und Spott in den sozialen Netzwerken gesorgt.

"Wer AfD aus Protest wählt, stärkt am Ende das linke Lager", schrieb die CDU-Spitzenkandidatin von Rheinland-Pfalz.

Eine krude Logik, die reichlich verwunderte und belustigte Reaktionen hervorruft.

Die SPD Rheinland-Pfalz erwiderte mit Verweis auf einen sehr unterhaltsamen Tumblr, der derzeit im Netz kursiert:

Der Tumblr trägt den Titel "Die Methode Klöckner" und versammelt Sprechblasen wie "Wer Schweinefleisch isst, stärkt das vegane Lager."

Auch die Reaktion der angesprochenen AfD ließ nicht lange auf sich warten. Die stellvertretende AfD-Vorsitzende Beatrix von Storch twitterte:

Vor allem für Deutschlands Satiriker war Klöckners Tweet ein gefundenes Fressen.

Die Heute Show kommentierte:

Die Macher von Jan Böhmermanns ZDF-Sendung Neo Magazin Royale nutzten ihre Fehde mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf von Circus Halligalli, um auf Klöckners kontroversen Tweet anzuspielen:

Die CDU versteht indes die Aufregung nicht. Ein Sprecher sagte gegenüber der dpa, die Reaktionen im Netz könnten den ursprünglichen Gedanken nicht widerlegen.

Da die Stimmen für die AfD vermutlich aus dem bürgerlichen Lager kämen, erschwere ein hohes Wahlergebnis der AfD den von der CDU angestrebten Politikwechsel.

Wahl-O-Mat 2016 für Rheinland-Pfalz

Auch auf HuffPost:

Nationale Lösung: In acht Schritten aus der Flüchtlingskrise: Klöckner erklärt ihren "Plan A2"