ENTERTAINMENT
08/03/2016 07:28 CET | Aktualisiert 09/03/2017 06:12 CET

Kanye West will keine CDs mehr veröffentlichen

In Zukunft wird es keine CDs mehr von Kanye West geben
KGC-102/starmaxinc.com/ImageCollect
In Zukunft wird es keine CDs mehr von Kanye West geben

Musiker Kanye West (38, "Black Skinhead") hält sich für einen der größten Visionäre unserer Tage. Das ist kein Geheimnis.

Der Ehemann von Model Kim Kardashian hat am Montag mal wieder per Twitter Einblick in seine Gedanken gewährt - und einen durchaus drastischen Schritt angekündigt. West will offenbar künftig keine Musik mehr auf CD veröffentlichen.

Streaming soll die CD ablösen

Das Video zum Song "Only One" von Kanye West und Paul McCartney können Sie bei Clipfish sehen

Die transparente, coverlose Hülle seines "Yeezus"-Albums sei ein "offener Sarg für die CD" gewesen, teilte West mit, und gab dem Silberling ein freundliches "Ruhe in Frieden!" mit auf den Weg, bevor er die große Nachricht überbrachte. "Hmmmm ... Also, hier kommt's. Keine CDs mehr von mir."

Seine Fans sind nicht sonderlich begeistert

Auf das Veröffentlichen neuer Songs will der Rap-Held aber natürlich trotzdem nicht verzichten. Streaming soll es künftig richten.

Auch das Business von Wests Kumpel Jay Z mag bei der Entscheidung eine Rolle gespielt haben: Dessen Streamingdienst Tidal hatte mit Wests jüngstem Album "The Life of Pablo" seine Nutzerzahlen verdoppelt - Schätzungen zufolge ein Zuwachs im Wert von 14 Millionen Euro.

Kritik an seiner Idee wird der 38-Jährige wohl ohnehin nicht dulden: "Bitte unterlasst künftig Versuche, mich davon abzubringen, ich selbst zu sein", forderte West seine Follower prophylaktisch auf.

Auch auf HuffPost:

Mit dieser Idee zeigt Kanye West, wie größenwahnsinnig er wirklich ist