NACHRICHTEN
01/03/2016 06:57 CET | Aktualisiert 01/03/2016 07:05 CET

Chats gelöscht, Nachrichten kommen nicht an: Massive WhatsApp-Störungen in Deutschland

dpa

Beim Kurznachrichtendienst WhatsApp gibt es derzeit schwere Störungen. Wie die Website "allestörungen.de" zeigt, ist Deutschland besonders betroffen. Von hier werden auf der Seite die meisten Störungen gemeldet.

Eine Userin aus Nordrhein-Westfalen schreibt: "Alle Chatverläufe weg, alle Bilder. Speicherplatz angeblich voll." Eine WhatsApp-Nutzerin aus Bayern schreibt, am Dienstagmorgen seien all ihre Unterhaltungen in dem Kurznachrichtendienst gelöscht gewesen.

Nachrichten kommen verzögert bei WhatsApp-Nutzern an

Eine andere Userin klagt darüber, dass sich auch Facebook ständig aufhänge. Angeblich sei der Speicherplatz bei WhatsApp voll, sie habe aber schon fast alles gelöscht. Mehrere Nutzer beschreiben, dass sie Nachrichten erst mit großer Zeitverzögerung empfingen.

Auch in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und in Norditalien gibt es Probleme. Meldungen kommen zudem aus London, Madrid und Barcelona.

Auch auf HuffPost:

Update bringt neue Funktionen: Jetzt gibt es noch mehr Häkchen bei WhatsApp

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.