ENTERTAINMENT
01/03/2016 12:38 CET | Aktualisiert 02/03/2017 06:12 CET

Trauer um George Kennedy: "Die nackte Kanone"

Ralph Dominguez-Globe Photos/ImageCollect
Trauer um George Kennedy

Oscar-Preisträger George Kennedy ist im Alter von 91 Jahren in Boise, Idaho gestorben. Das bestätigte sein Enkel Cory Schenkel laut "Variety" auf seiner Facebook-Seite.

Für die Rolle des Häftlings Dragline im Gefängnisdrama "Der Unbeugsame" (1967) mit Paul Newman wurde Kennedy 1968 mit einem Oscar als bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

Kennedy eine wahre Film-Legende

Bereits 1961 hatte Kennedys Hollywood-Karriere begonnen. Er war unter anderem in den Filmen "Wiegenlied für eine Leiche" (1964), "Der Flug des Phoenix" (1965), "Das dreckige Dutzend" (1967), "Die Letzten beißen die Hunde" (1974), "Erdbeben" (1974) oder "Tod auf dem Nil" (1978) zu sehen.

Bekannt wurde er auch durch die Filme der "Airport"-Serie, in denen er den Flugzeug-Spezialisten Joe Patroni spielte.

"Die Nackte Kanone"-Trilogie gibt es hier

Zwischen 1988 und 1994 sorgte er noch mal mit den "Die nackte Kanone"-Streifen an der Seite von Leslie Nielsen für Aufsehen.

Er mimte darin den Polizeiinspektor Captain Ed Hocken. Von 1988 bis 1991 spielte er außerdem in der Serie "Dallas" den Carter McKay. Noch 2014 wirkte er in dem Film "The Gambler" mit.

Auch auf HuffPost: