NACHRICHTEN
01/03/2016 09:31 CET

Monatshoroskop: Sternzeichen Löwe im März

Jonathan Storey via Getty Images
Das bringt der Monat März für das Sternzeichen Löwe

Bist du im Sternzeichen Löwe (24. Juli bis 23. August) geboren worden, so fordert der Monat März von dir nun höchste Konzentration. In der Familie solltest du aufpassen, was du sagst, im Job, was du tust. Und finanziell gilt es ein Auge darauf zu haben, wie viel du ausgibst. Du findest aber Zuflucht im Sport. Mehr erfährt das Sternzeichen Löwe im Monatshoroskop März.

Lust & Liebe

Deine Partnerschaft und dein Familienleben sind bis zum 11. März noch spannungsgeladen und störanfällig. In dieser Zeit kann auch deine Stimmung einem Auf und Ab unterliegen. Aber nicht überbewerten, das gibt sich wieder! In erotischer Hinsicht wird es trotzdem richtig heiß, außerdem kehrt ab dem 20.3. mehr Harmonie zwischen dir und deinem Partner ein.

Vielleicht solltest du Anfang März verstärkt eigene Wege gehen und dann wieder mehr Zeit für Gemeinsames einplanen.

Beruf & Finanzen

Jetzt ist Schnelligkeit gefragt, du musst aber zugleich auch aufpassen, dass du keine Fehler machst. Bis zum 11. März stürmen viele Dinge gleichzeitig auf dich ein. Vorsicht im Umgang mit Geld: Entscheide dich nicht zu schnell für eine Ausgabe, du könntest es später bereuen.

Ab dem 22. März läuft es wieder besser für dich. Eine gute Zeit für Investitionen, Bewerbungen und Neuanfänge.

Gesundheit & Fitness

Bis zum 11. März können Wassermann-Einflüsse dafür sorgen, dass du dich sehr rastlos und nervös fühlst. Bleibe innerlich ruhig, auch wenn es mal Stress gibt. Mars wirkt stärkend auf dich. Er schenkt dir Energie und regt deine Bewegungsfreude an. Frische Luft und Körperübungen sind jetzt gut, um den Geist zu klären. Ab dem 20. März sorgt die Sonne dann für mehr Wohlbefinden.

Willst du mehr erfahren? Dann könnten dich diese Horoskope auch interessieren:

Das Horoskop entstand in Zusammenarbeit mit

2015-11-27-1448610525-6774377-viversum.jpg

Auch auf HuffPost:

Das sagt Ihr Geburtsmonat über Ihr Gesundheitsrisiko aus

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.