POLITIK
01/03/2016 03:58 CET | Aktualisiert 01/03/2016 05:01 CET

CDU-Nord fordert Schweinefleisch-Pflicht in öffentlichen Kantinen

dpa

Die Debatte um Zuwanderung wird immer hitziger. Die einzelnen Stimmen immer lauter. Mittlerweile überbieten sich die Parteien gegenseitig mit krassen Forderungen.

Die CDU-Nord fordert nun eine Schweinefleisch-Pflicht in öffentlichen Kantinen. Besonders in Kitas und Schulen solle Schweinefleisch verpflichtend auf dem Speiseplan stehen. Das geht aus einem Antrag der CDU-Fraktion für die nächste Landtagssitzung in Schleswig-Holstein hervor, berichten die "Lübecker Nachrichten".

Schweinefleisch soll "erhalten bleiben"

Der Standpunkt der CDU: Das Nahrungsmittelangebot dürfe nicht aus "falsch verstandener Rücksichtnahme" auf Minderheiten, in diesem Falle die muslimische Bevölkerung, beschränkt werden.

Die CDU-Fraktion fordert die rot-grüne Landesregierung daher auf, "sich dafür einzusetzen, dass insbesondere Schweinefleisch auch weiterhin im Nahrungsmittelangebot sowohl öffentlicher Kantinen als auch in Kitas und Schulen erhalten bleibt“.

CDU-Landwirtschaftspolitiker Heiner Rickers schrieb: "Toleranz bedeutet in einer pluralistischen Gesellschaft auch die Anerkennung und Duldung anderer Esskulturen und Lebensweisen“.

Kampf um die Mettwurst

Neben den Muslimen machte die CDU so vor allem Veganer und Vegetarier als Minderheiten aus, die den mehrheitlichen Konsens zu überstimmen drohten.

In Itzehoe habe ein Berufsschulzentrum Mettwurst-Brötchen aus dem Angebot genommen, empörte sich Rickers. Parteikollege und Fraktionschef Daniel Günther betonte, in jedem Wahlkreis gebe es mindestens eine Kita, die aus Rücksicht auf muslimische Kinder auf Schweinepflicht verzichte.

Das in mehreren deutschen Städten durchgesetzte Schweinefleischverbot an Kitas und Grundschulen hatte in der Vergangenheit für Diskussionen gesorgt.

Ralf Stegner kritisierte den Vorschlag der Union: Der Landesvorsitzende der schleswig-holsteinischen SPD sagte den "Lübecker Nachrichten": „Wenn das die Schwerpunktsetzung der Union für die nächste Parlamentssitzung ist, dann ist deren innerparteiliche Krise doch größer als ich dachte“.

Auch auf HuffPost:

In dieser deutschen Stadt gilt jetzt "Schweinefleischverbot" in Kitas