GOOD
29/02/2016 02:27 CET | Aktualisiert 29/02/2016 04:57 CET

Leonardo DiCaprio nutzte seine Oscar-Rede für diese Botschaft

Leonardo DiCaprio nutze seine Oscar-Rede für diese Botschaft
Getty
Leonardo DiCaprio nutze seine Oscar-Rede für diese Botschaft

Endlich ist das Warten vorbei: Leonardo DiCaprio hat nach all den Jahren den Oscar als bester Hauptdarsteller gewonnen. Fünf Mal war der Star nominiert gewesen. Fünf Mal ging er leer aus.

Doch durch seine Rolle im historischen Überlebensepos "The Revenant" brach er den Oscar-Fluch. Und alle waren gespannt auf seine Dankesrede. Vorab hatte sich bereits eine humorvolle "geleakte" Version verbreitet: Ein Fan hatte Zitate aus DiCaprios Filmen zusammengeschnitten.

Seine tatsächliche Rede fiel anders aus. Tränen? Sprachlosigkeit? Nein, DiCaprio blieb cool. Statt sich als emotionaler Sieger zu inszenieren, nutzte er die Aufmerksamkeit anders. Er wollte eine Botschaft senden. Eine Botschaft von enormer Bedeutung.

Dazu passend: Oscars 2016 im Live-Stream und TV: Oscar-Nacht am Sonntag.

"In 'The Revenant' geht es um die Beziehung zwischen Mensch und Natur", sagte der Schauspieler. "Eine Natur, die wir 2015 gemeinsam als das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen erlebt haben. Unsere Produktion musste an die südlichste Spitze dieses Planeten ziehen, nur damit wir Schnee finden konnten."

Seine Rede schloss DiCaprio deshalb mit diesen Worten:

"Der Klimawandel ist real. Er passiert genau jetzt. Er ist die unmittelbarste Bedrohung für unsere gesamte Spezies. Wir müssen alle zusammenarbeiten und aufhören, die Dinge aufzuschieben. Wir müssen die Regierenden auf dieser Welt unterstützen, die nicht für die großen Umweltverschmutzer und die großen Konzerne sprechen.

Wir müssen die unterstützen, die für die Menschheit sprechen, für die Urvölker dieser Welt, für die Milliarden benachteiligter Menschen, die davon am meisten betroffen sein werden, für die Kinder unserer Kinder und für die Menschen da draußen, deren Stimmen unterdrückt wurden von der Politik der Gier."

Leonardo DiCaprio kämpft mit seiner Stiftung seit Jahren für den Umweltschutz und spendete mehrmals hohe Millionen-Beträge. Erst kürzlich wurde er vom Weltwirtschaftsforum für sein Engagement ausgezeichnet.