WIRTSCHAFT
29/02/2016 07:00 CET | Aktualisiert 29/02/2016 07:31 CET

Mit dieser Veränderung im Produktregal überrascht Aldi seine Kunden

Mit dieser Veränderung im Produktregal überrascht Aldi seine Kunden
getty
Mit dieser Veränderung im Produktregal überrascht Aldi seine Kunden

Designer-Mode beim Discounter? Was auf den ersten Blick fast widersprüchlich scheint, soll bald Realität werden. Ab 11. April verkauft Aldi Süd eine exklusive Kollektion von Stardesignerin Jette Joop.

Das limitierte Angebot für Damen wird Blusen, Hosen, Jumpsuits, Kleider und Schuhe umfassen. Die Kleidungsstücke sollen zwischen 9,99 Euro und 19,99 Euro kosten.

„Aldi ist Kult.“, sagte Joop dem „Handelsblatt“. Angst um ihr Image als Edel-Designerin mache sich die Tochter von Wolfgang Joop daher nicht. Sie setze sich mit ihrer Kooperation mit Aldi für eine „Demokratisierung guten Designs“ ein.

Aldi Süd ist nicht die erste Billigkette, die sich an den Verkauf von Designerkleidung wagt. Besonders H&M arbeitet regelmäßig mit Stars der Modebranche zusammen, darunter Olivier Rousteing, Karl Lagerfeld, Stella McCartney oder Versace. Aldi-Konkurrent Lidl verkaufte im Jahr 2011 eine Schmuckkollektion des Designers Harald Glööckler.

Auch auf HuffPost:

Video: Ohne Luxus: So lebte der geheimnisvolle Aldi-Gründer und Milliardär Karl Albrecht