NACHRICHTEN
28/02/2016 04:54 CET | Aktualisiert 28/02/2017 06:12 CET

"GZSZ"-Darsteller David Meier vor der S-Bahn ausgeraubt

David Meier spielt bald den Luis Kramer in

Zunächst dachte der 19-jährige Nachwuchsschauspieler David Meier ("Schloss Einstein"), dass alles glimpflich ausgegangen sei. Doch dann musste er feststellen, dass ihm drei Männer vor einer S-Bahn in Berlin den Geldbeutel gestohlen hatten, wie die Boulevardzeitung "B.Z." berichtet. Meier, der ab März in der RTL-Soap "GZSZ" zu sehen sein wird, kam demnach von einem Ausflug zurück, als ihm drei Männer an einem S-Bahnhof den Zugang zur Bahn versperrten und versuchten seinen Koffer zu klauen.

Hier können Sie "Die große Jubiläums-DVD" von "GZSZ" bestellen

Meier konnte sich wehren und mit seinem Koffer die Bahn betreten, doch musste er kurz darauf feststellen, dass die Täter ihn doch beklaut hatten. "Die drei haben mir aus der Manteltasche im Gerangel das Portemonnaie gestohlen", erklärte er der Zeitung. Ärgerlich: Neben gerade einmal fünf Euro hätten sich auch Führerschein, EC-Karte und Personalausweise darin befunden. Gut, dass der Schauspieler die Bankkarte sofort sperren ließ: "Am nächsten Tag habe ich von meiner Bank erfahren, dass zweimal versucht wurde, je 1000 Euro abzuheben." Seine Geheimzahl müssen die Täter laut Meier wohl ausgespitzelt haben, als er sich zuvor mit der Karte ein Ticket gekauft hatte.