VIDEO
25/02/2016 05:33 CET | Aktualisiert 25/02/2016 07:04 CET

Unbekannte legen Schwein mit "Mutti Merkel"-Aufschrift auf Moschee-Baustelle

In Leipzig haben Unbekannte ein totes Schwein bei einer Moschee abgelegt
Oliver Hoffmann via Getty Images
In Leipzig haben Unbekannte ein totes Schwein bei einer Moschee abgelegt

Unbekannte haben auf dem Baugelände einer Leipziger Moschee ein totes Schwein abgelegt. Auf dem Tier stand mit roter Farbe "Mutti Merkel" geschrieben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die Polizei vermutet einen politisch motivierten Hintergrund. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Bereits 2013 waren nach dem Bekanntwerden der Baupläne für das islamische Gotteshaus blutige Schweineköpfe aufgespießt und Mülltonnen angezündet worden. Muslime essen aus Glaubensgründen kein Schweinefleisch.

Auch auf HuffPost:

Video: Streit um Etikett: So heiß diskutiert das Netz Aldis Moschee-Seife

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.