POLITIK
25/02/2016 21:54 CET | Aktualisiert 26/02/2016 00:57 CET

Kansas: Angestellter erschießt bis zu vier Menschen in Fabrik

Bei einer Schießerei im US-Staat Kansas sind bis zu vier Menschen getötet worden. Darunter ist ein Verdächtiger. Bis zu 20 Menschen seien verletzt worden, sagte Sheriff T. Walton am Donnerstagabend im Bezirk Harvey County. Fernsehbilder zeigten eine massive Polizeipräsenz vor dem Gebäude.

Walton sprach von einer Serie von Attacken und "einer Reihe von Tatorten" in der Stadt Hesston. Bei einem der Schauplätze soll es sich demnach um ein Werk der Firma Excel Industries handeln. Dort hatten Beamte erklärt, sie gingen einem Notruf über eine Schießerei nach. Walton sagte, der Verdächtige sei ein Angestellter von Excel. Er sei erschossen worden. Das Gelände von Excel Industries wurde abgesperrt.

Mit Material der AP

Auch auf HuffPost:

Millionen Flüchtlinge: Diese Prognosen veröffentlicht die Regierung nicht