NACHRICHTEN
25/02/2016 08:48 CET | Aktualisiert 25/02/2017 06:12 CET

Facebook schaltet neue Gefühls-Emojis frei

Facebook-Nutzer haben ab jetzt mehr Möglichkeiten, ihre Gefühle zu äußern

Wer künftig Beiträge auf Facebook liked, muss sich über seine Gefühle im Klaren sein. Das Unternehmen hat am Mittwoch neben dem Gefällt-mir-Button fünf weitere Reaktionsmöglichkeiten freigeschaltet. Die Erweiterungen mit den Namen "Love", "Haha", "Wow", "Traurig" und "Wütend" sind im Stil von Emojis gestaltet und sollen ab sofort allen Nutzern des sozialen Netzwerks zur Verfügung stehen.

Benutzen kann man die neuen Funktionen wie gewohnt über das "Gefällt mir"-Feld. Fährt man mit der Maus darüber, ploppt eine neue Anzeige auf, in der man zwischen den verschiedenen Emotionen auswählen kann. Pro User und Beitrag ist allerdings immer nur eine Reaktion möglich.

Wie viele Sicherheitsmänner Mark Zuckerberg beschützen, erfahren Sie auf Clipfish

Laut dem US-Tech-Magazin "Wired" hatte Facebook vor einem Jahr damit angefangen, den bereits seit langem etablierten Like-Button zu überarbeiten. Gründer Mark Zuckerberg habe damals beschlossen, dass die Plattform mehr Arten brauche, über die die User ihre Emotionen ausdrücken können.