POLITIK
22/02/2016 04:59 CET | Aktualisiert 22/02/2016 05:05 CET

Anonymous-Mitglied entlarvt Hetzer auf Facebook

Screenshot
Ein Anonymous-Mitglied hat mit diesem Foto zahlreiche rechte Hetzer entlarvt

Ein Mitglied der Hacker-Gruppe Anonymous hat mit einer gewitzten Aktion zahlreiche rechte Hetzer auf Facebook entlarvt.

Wie die „Welt“ berichtet, postete der Mann, der sich auf Facebook Micha Gerlach nennt, ein Foto, auf dem angebliche 200-Euro-Gutscheine für Flüchtlinge zu sehen waren.

In dem Post hieß es, diese würden an Flüchtlinge ausgeteilt, damit sie sich davon ein Handy und eine Sim-Card kaufen könnten.

Das Foto änderte sich in eine klare Botschaft

Die Nachricht sorgte schnell für Neid. Zahlreiche Nutzer verbreiteten das Foto laut „Welt“. Doch dieses änderte sich kurze Zeit später: Statt der angeblichen Gutscheine erschien in den Chroniken der rechten Hetzer die Nachricht:

"Ich bin ein strohdummer Nazi. Ich verbreite Hetze über das Internet und teile sämtlichen Dreck ohne Überprüfungen!"

Dass die Bezeichnung „strohdumm“ zutrifft, bewiesen die Hetzer gleich doppelt und dreifach: Briefumschlag und „Gutscheine“ auf dem Foto des ursprünglichen Posts enthielten bei genauem Hinsehen eindeutige Botschaften.

„Das Problem heißt Rassissmus“ und „#nonazis“ prangten auf diesen. Außerdem verschlüsselt die Nachricht „Ihr seid dumm“.

Auch auf HuffPost:

Überraschung für Pendler: Darum ist die New Yorker U-Bahn gerade mit Nazi-Symbolik zugekleistert

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.