ENTERTAINMENT
20/02/2016 04:52 CET | Aktualisiert 20/02/2016 05:00 CET

Diese dreiste Autofahrerin rast an einem Schulbus vorbei - und bekommt ihre gerechte Strafe

Screenshot
Diese Autofahrerin dachte wohl, sie kommt mit ihrem "Ausweichmanöver" davon

Es gibt viel zu viele Autofahrer, die denken, sie könnten sich alles erlauben - und bringen dabei sich und die Menschen in ihrer Nähe in Lebensgefahr.

Auch die Autofahrerin in dem folgenden Video denkt wohl, dass es völlig okay ist, an einem Schulbus vorbeizurasen.

Die Schüler in dem Bus scheinen das schon zu kennen. Sie zücken nämlich, sobald sie mit ihrem Auto um die Ecke biegt, sofort das Handy und fangen an zu filmen. Denn die Frau scheint es wohl so eilig zu haben, dass sie keine Zeit hat, um zu warten bis der Bus weiterfährt.

Es wäre schon dreist genug, in einem schnellen Tempo an einem wartenden Schulbus vorbeizufahren, in den Kinder aus- und einsteigen. Aber die Autofahrerin fährt bei ihrem Ausweichmanöver auch noch auf dem Bürgersteig weiter - ohne abzubremsen.

Doch hinter der Kreuzung wartet die gerechte Strafe, wie ihr in dem Video sehen könnt:


Passing the School Bus on the sidewalk?? von great-and-funny-videos

Auch auf HuffPost:

Video:Heißes Ständchen: Diese musikalische Zeitreise endet mit drei nackten Frauen im Auto

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.