POLITIK
19/02/2016 09:15 CET | Aktualisiert 19/02/2016 12:06 CET

Front gegen Merkel: Junge Unionspolitiker berufen Krisentreffen ein

AP

Merkel-Kritik hat derzeit Hochkonjunktur im politischen Berlin. Nachdem die Kanzlerin sowohl bei ihrem Koalitionspartner als auch in der Schwesterpartei CSU an Rückhalt verloren hat, droht der Kanzlerin jetzt auch Gegenwind vom Partei-Nachwuchs.

So wollen sich am kommenden Sonntag junge Unionspolitiker in Berlin treffen, die sich unter dem Namen CDU2017 zusammengeschlossen haben. Das berichtet der "Spiegel".

Bei dem Treffen soll es darum gehen, "kritisch die bisherige europäische Flüchtlingspolitik zu reflektieren", berichtet das Blatt. Unter den Jung-Politikern seien viele Bundestagsabgeordnete. Auch CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn soll bei dem Treffen dabei sein.

Zu den Teilnehmern des Treffens gehören laut "Spiegel" auch Botschafter aus Ungarn und Polen - deren Regierungen Merkel in den vergangenen Monaten massiv für ihren Flüchtlingskurs kritisiert hatten.

Prominentester Gast bei dem Treffen der jungen Unionspolitiker soll Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sein, der zuletzt immer wieder als möglicher Nachfolger Merkels gehandelt worden war.

Auch auf HuffPost:

"Wenn Mensch auf Stuhl festgenagelt ist": Schäuble in griechischer Sendung beleidigt

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.