NACHRICHTEN
19/02/2016 10:14 CET | Aktualisiert 19/02/2017 06:12 CET

BMW M2 Coupé und X4 M40i: Bayerische Volksmusikanten

Für sportlich ambitionierte Fahrer: BMW M2 Coupé

Die Münchner Power-Familie der BMW-Tochter M GmbH bekommt Nachwuchs. Mit dem M2 und dem X4 M40i werden all jene Kunden zufrieden gestellt, denen die stärkste Serienvariante nicht stark genug ist.

Wenn die Hochleistungsabteilung M GmbH etwas Neues auf vier Räder stellt, sind meist Leichtbau mit Aluminium, manchmal auch mit Karbon und Magnesium sowie Leistung im Überschuss garantiert. Jüngster Beweis: das M2 Coupé. In dessen technischen Daten lesen wir etwas von drei Litern Hubraum aus sechs Zylindern, 370 Biturbo-PS und 4,5 Sekunden von null auf 100. Soviel Leistung kostet dann mindestens 56.700 Euro. Allerdings lässt sich der Preis ganz leicht nach oben korrigieren, indem man zum Beispiel statt des Sechsgang-Handschaltgetriebes mit 3.900 Extra-Euro ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe bestellt. Der automatische Modus schaltet dann schneller als der Fahrer denken kann. Ohne Zugkraftunterbrechung beim Gangwechsel sprintet der 1,6-Tonner dann nochmals zwei Zehntel schneller, also in 4,3 Sekunden auf 100 km/h.

Sehen Sie auf MyVideo einen Beitrag zum neuen BMW M2

Wer dann noch weitere 2.450 Euro in das M-Driver's-Package investiert, kann die Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h auf 270 km/h steigern lassen. Allerdings muss vorher ein Fahrertraining auf der Rennstrecke absolviert werden, bei dem das richtige Verhalten bei hohen Geschwindigkeiten geübt wird. So kann man dann aber auch die Nürburgring-Nordschleife in beachtlichen 7:58 Minuten umrunden. Aber auch schon beim ganz coolen Cruisen bietet der Viersitzer Fahrspaß ohne Ende. Das herrlich dicke Lenkrad liegt perfekt in den Händen und beim Herunterschalten ertönt im Sport-Modus ein automatisierter Zwischengasstoß aus den vier runden Endrohren.

Lifestyler mit Sound-Emotion: der X4 M40i

Eine interessante Mischung aus Sportlichkeit, lässigem Lifestyle und Sound-Emotion bietet der BMW X4 M40i. "Sports Activity Coupé", kurz "SAC", nennt BMW seinen muskulösen Viertürer mit der flach nach hinten abfallenden Dachkante und den riesigen Lufteinlässen in der Frontschürze. Allradantrieb, Achtgang-Automatik und absolute Alltagstauglichkeit sind im Basispreis von 65.000 Euro bereits enthalten. Die 360 PS kommen ebenfalls aus einem Reihensechszylinder mit 2.979 Kubikzentimetern. Der Standard-Sprint gelingt mit einem kräftigen Tritt aufs Gaspedal in 4,9 Sekunden, Vmax ist bei 250 km/h erreicht.

Wie beim M2 erfreuen sich auch hier die Ohren der maximal fünf Insassen über grollende Geräusche aus den beiden Endtöpfen des Auspuffs. Spielt man bei stetigem Gasfluss ein wenig mit den silber-schwarzen Schaltpaddeln am Lenkrad, kann man beim Rauf- und Runterschalten herrliche Melodien erzeugen.

Technische Daten M2 Coupé: Viersitziges Coupé mit zwei Türen, Länge: 4,47 Meter, Breite: 1,85 Meter, Höhe: 1,41 Meter, Radstand: 2,69 Meter, Kofferraumvolumen: 390 Liter, Motor: 3,0-Liter-Sechszylinder-Benziner, Sechsgang-Handschaltung, Leistung: 370 PS, maximales Drehmoment: 465 Newtonmeter bei 1.400-5.560 U/min, 0-100 km/h: 4,5 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, Durchschnittsverbrauch: 8,5 Liter, CO2-Ausstoß: 199 g/km, Abgasnorm: Euro 6, Effizienzklasse: F, Preis: ab 56.700 Euro.

X4 M40i: Fünfsitziges SUV-Coupé mit vier Türen, Länge: 4,67 Meter, Breite: 1,90 Meter, Höhe: 1,62 Meter, Radstand: 2,81 Meter, Kofferraumvolumen: 500-1400 Liter, Motor: 3,0-Liter-Sechszylinder-Benziner, Leistung: 360 PS, maximales Drehmoment: 465 Newtonmeter bei 1.350-5.250 U/min, 0-100 km/h: 4,9 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, Durchschnittsverbrauch: 8,6 Liter, CO2-Ausstoß: 199 g/km, Abgasnorm: Euro 6, Effizienzklasse: D, Preis: ab 65.400 Euro.