LIFE
18/02/2016 04:57 CET | Aktualisiert 18/02/2016 09:46 CET

Studie: Die ideale Sex-Dauer für Deutsche

Neue Umfrage verrät pikante Details aus dem Sexleben der Deutschen
Dorling Kindersley via Getty Images
Neue Umfrage verrät pikante Details aus dem Sexleben der Deutschen

Wenn man Menschen nach ihrem Sexualleben fragt, ist das so eine Sache. Die einen kriegen schon einen roten Kopf, wenn sie nur die Fragen hören. Die anderen interpretieren die eigenen Fähigkeiten, Aktivitäten und Ausstattungsmerkmale lieber großzügig. Oder anders gesagt: Eine gewisse Skepsis ist bei Umfragen durchaus angebracht.

Aber soll man solche Umfragen deswegen ignorieren? Nö. Wär irgendwie schade. Wo das Thema doch im Wortsinn so spannend ist ...

Der Kondomhersteller Durex hat an diesem Dienstag die Ergebnisse einer Umfrage unter 1001 deutschen Männern und Frauen ab 18 Jahren vorgestellt. Dabei kam heraus:

  • Befriedigt: 20 Prozent der Befragten finden ihr Liebesleben großartig. Am glücklichsten sind übrigens die Menschen in Rheinland-Pfalz damit. Und, wenig überraschend: Die Männer sind mit ihrem Sexleben zufriedener als Frauen.
  • Unbefriedigt: Bundesweit 47 Prozent allerdings sind unzufrieden mit ihrem Liebesleben.
  • Zu kurz: Der Traum der Deutschen wäre Sex, der mit Vorspiel 30 Minuten dauert. Die Realität liegt bei 23 Minuten und 53 Sekunden im Schnitt.
  • Zu selten: Im Schnitt gehen die Deutschen zwei Mal in der Woche mit dem Partner ins Bett. Das Ideal wäre allerdings fünf Mal Sex pro Woche. Übrigens: Eine andere Studie hat gezeigt, dass vier Mal auch gut wäre. Denn Menschen, die vier Mal in der Woche Sex haben, verdienen signifikant mehr Geld als weniger aktive Kollegen.
  • Höhepunkte: 48 Prozent sagen, sie hätten immer einen Orgasmus beim Sex, allerdings liegen die Männer da vorn. Von ihnen sagen das 61 Prozent, von den Frauen nur 27 Prozent. Tröstlich: Im Alter, in diesem Fall über 55 Jahren, klappt’s sogar öfter als bei den ganz jungen unter 25. Da wäre also noch Luft nach oben. Zumal Wissenschaftler aus rein gesundheitlichen Gründen einen Orgasmus am Tag empfehlen. Glaubt man der Durex-Umfrage würden übrigens ein besseres Vorspiel und mehr Abwechslung viele Glücksgefühle bringen.
  • Verspielt: 39 Prozent aller Befragten lehnen Sexspielzeug komplett ab. Anders die 25- bis 34-Jährigen und die Münchner: Die nutzen es zu 71 beziehungsweise 67 Prozent.

Die Befragung ist zwar die neueste am Markt, aber nicht die einzige. Hier findet ihr 12 Dinge, die ihr noch nicht über den Sex der Deutschen wusstet.

2015-10-29-1446111691-9101179-Gluck2.png

Mehr Dinge, die glücklich machen, gibt es hier.

Auch auf HuffPost:

Einmal, zweimal, dreimal pro Woche: So viel Sex braucht ihre Beziehung

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.