LIFE
17/02/2016 06:50 CET

Sie ist die erste Frau der Welt, die auf diese Art ein Kind geboren hat

Sie ist die erste Frau der Welt, die auf diese Art ein Kind geboren hat
Facebook/ Claes Nilsson
Sie ist die erste Frau der Welt, die auf diese Art ein Kind geboren hat

Es muss hart sein, wenn man weiß, dass man keine Kinder bekommen kann – aber umso schöner, wenn sich der Kinderwunsch dann doch erfüllt.

Die 37-jährige Schwedin Malin Stenberg leidet an dem sehr seltenen Küster-Hauser-Syndrom. Das heißt, sie wurde ohne Gebärmutter und Vagina geboren. Trotzdem ist sie heute Mutter eines einjährigen Jungen namens Vincent.

Ihr Freund Claes Nilsson und sie wollten unbedingt Kinder haben. Malin hatte bereits operativ einen künstlichen Scheideneingang bekommen, doch ohne Gebärmutter können keine Embryonen im Körper der Mutter heranwachsen.

Mit 29 Jahren beschloss Malin, an einem Pionierprojekt in Göteborg teilzunehmen, das an acht weiteren Frauen durchgeführt wurde, die wie Malin ebenfalls keine Kinder bekommen konnten.

Jeder Versuch, eine Gebärmutter zu transplantieren, war bis dahin gescheitert, da die Frauen die Organe abstießen.

Malins Gebärmutter ist gespendet

In diesem Projekt wurden Gebärmütter von lebenden Menschen verwendet – Familienmitglieder und Angehörige. In Malin Stenbergs Fall spendete die 61-jährige Ewa Rosen, die eine Freundin der Familie war, ihre Gebärmutter. Rosen hatte zu diesem Zeitpunkt bereits zwei gesunde Kinder und vier Enkelkinder.

Die Transplantation gelang, Malin bekam das erste Mal in ihrem Leben ihre Periode und durch eine künstliche Befruchtung wurde sie Anfang 2014 tatsächlich schwanger.

Im September desselben Jahres kam ihr Sohn Vincent per Kaiserschnitt zur Welt. Die Spenderin Ewa Rosen ist die Taufpatin des gesunden Jungen.

Mittlerweile ließ Stenberg die Gebärmutter wieder entfernen, die Ärzte hatten die Befürchtung, dass eine zweite Schwangerschaft zu risikoreich sein könnte.

Doch das Glück der Mutter ist perfekt: „Heute scheint es, als wenn wir bei Null gestartet wären und jetzt haben wir diesen wundervollen Jungen. Jetzt haben wir mehr als 100 Prozent. Wir sind sehr glücklich mit dem, was wir haben. Ich könnte mir nicht mehr wünschen", erzählte Malin Stenberg der Daily Mail im Interview.

Das erste Baby, das mithilfe einer transplantierten Gebärmutter zur Welt kam, ist wohlauf und bereist mit seiner Mutter mittlerweile die halbe Welt.

Miami by boat!

Posted by Malin Stenberg on Samstag, 14. März 2015

Auch auf HuffPost:

Video:Rührende Idee:Ein Arzt lässt sich beim Ultraschall etwas Wundervolles für eine blinde Schwangere einfallen

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.