LIFE
16/02/2016 13:19 CET

Krude Verschwörungstheorie: Der Afrikaner, der im Weltall zurückblieb

Gefunden bei: weather.com

Darum geht's: Ein geheimnisvoller Brief erreichte das Team der britischen Website "Anorak". Darin ging es um den angeblich ersten afrikanischen Astronauten, der nach dem Zerfall der Sowjetunion im Weltall zurückgelassen worden sein soll. Es ist eine krude Geschichte. Denn so einen Astronauten hat es nie gegeben.

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Video: Mit Hilfe von 11 Autos: Astronauten-Tochter schickt ihrem Vater im Weltall eine rührende Botschaft