POLITIK
16/02/2016 11:28 CET | Aktualisiert 16/02/2016 12:25 CET

Boutros Boutros-Ghali: Ex-Uno-Generalsekretär ist tot

Boutros Boutros-Ghali: Ex-Uno-Generalsekretär ist tot
EPA/SERGEI SUPINSKY
Boutros Boutros-Ghali: Ex-Uno-Generalsekretär ist tot

Boutros Boutros-Ghali, einst Uno-Generalsekretär, ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Das teilte Venezuelas UN-Botschafter Rafael Ramírez am Dienstag zu Beginn eines Treffens des UN-Sicherheitsrates in New York mit. Die 15 Mitglieder legten zu seinen Ehren im Stehen eine Schweigeminute ein. Ramírez ist derzeit Präsident des UN-Sicherheitsrates.

Buotros-Ghali hatte die UN von Januar 1992 bis Dezember 1996 als sechster Generalsekretär geleitet. In dieser Funktion befürwortete er den Somalia-Einsatz von UNO-Truppen und setzte sich später zudem für das Programm Öl für Lebensmittel ein, das die Ernährungssituation im Irak verbessern sollte.

Seine Amtszeit prägte die UNO selbst nachhaltig. Aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten und ihren Problemen bei der Krisenbewältigung wurde die UNO neu strukturiert. Dadurch wurde die Gesamtzahl der Mitarbeiter erheblich verringert.

Zuvor war er als Jura-Professor in Kairo tätig, bis er 1977 ägyptischer Außenminister geworden ist. In dieser Funktion hatte sich Boutros Boutros-Ghali auch für einen Separatfrieden zwischen Ägypten und Israel eingesetzt.

Er galt bereits in dieser Zeit als geschickter Diplomat und wirkte an der Lösung mehrerer afrikanischer Konflikte und Probleme mit. So auch an der Freilassung von Nelson Mandela 1990.

Nach seiner Zeit bei der UNO war er unter anderem Generalsekretär der Internationalen Organisation der Frankophonie, einer Organisation französischsprachiger Länder, sowie Präsident des Kuratoriums der Haager Akademie für Völkerrecht. Bis zu seinem Tod veröffentlichte der Diplomat mehr als 100 Artikel, mehrere Bücher und erhielt Ehrungen aus über 24 Ländern.

Boutros Boutros-Ghali war verheiratet mit Leia Maria Boutros-Ghali.

Mit dpa-Material

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.