NACHRICHTEN
16/02/2016 11:01 CET

Alzheimer-Risiko sinkt - und das ist der überraschende Grund

Oliver Rossi via Getty Images
Symbolbild: Mutter und Tochter

Gefunden bei: spiegel.de

Darum geht's: Wir werden immer älter, gleichzeitig steigt auch die Zahl der Alzheimer-Neuerkrankungen. Im Jahr 2050 werden laut bisherigen Prognosen global etwa 135 Millionen Menschen an der Krankheit leiden. Trotzdem geht das Risiko für den Einzelnen zurück. Eine Untersuchung, die Framingham Heart Study, zeigt eine mögliche Erklärung.

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Studien belegen: Dieses Heilmittel hilft bei Schlafstörungen?