LIFESTYLE
15/02/2016 07:23 CET | Aktualisiert 15/02/2016 10:28 CET

Nach Flucht aus Gefangenschaft: Das tat ein Schwein in Freiheit

Twitter/Matthew Reiter
Dieses Schwein brach aus einer Farm aus - ihr werdet nicht glauben, wo es gefunden wurde

Das Leben von Nutztieren ist oft grausam. Sie werden jahrelang gequält, nur um dann beim Schlachter zu landen. Selten entkommen sie ihrem Schicksal.

Einem Schwein gelang der Ausbruch. Doch wohin flieht ein Tier, das ein Leben lang in Gefangenschaft war? Das über 270 Kilo schwere Schwein hatte ein besonderes Ziel: Es spazierte zu einer Schule, in der zu diesem Zeitpunkt die US-Vorwahlen abgehalten wurden.

Matthew Reiter, der ein Video der Sau auf Twitter postete, erzählte im Interview mit dem Boston Globe: "Ich dachte zuerst, dass das Schwein Teil einer Aktion oder eines Gags sein sollte".

Unabsichtlicher Wähler

Bald bemerkten die Leute auf dem Schulparkplatz, dass das Schwein tatsächlich von selbst zur Wahl gewandert war. Sie riefen die Polizei, die daraufhin versuchte, das Schwein im Zaum zu halten.

Ob es wohl seine Stimme abgeben wollte, um ein besseres Leben für sich und seine Artgenossen zu erkämpfen?

Es stellte sich heraus, dass der 270 Kilo schwere Wähler aus einem örtlichen Bauernhof ausgerissen war. Der Besitzer wurde benachrichtigt und holte sein Schwein mit einem Seil von den Vorwahlen ab. "Der Bauer und das Schwein spazierten nach Hause - begleitet von einer Polizeieskorte", amüsiert sich Matthew Reiter im Interview.

Die Videos der Sau bei den Vorwahlen in New Hampshire entwickelten sich zu einem Brüller auf der Plattform Twitter

Das Schwein hat mittlerweile auch einen eigenen Twitter-Account namens "The Pelham Pig". "Ich hätte heute wählen können, aber jemand hat mich bei der Polizei von Pelham verraten", ist in einem Tweet zu lesen.

Wem das Schwein bei den Vorwahlen seine Stimme geben wollte, ist nicht überliefert.

Auch auf HuffPost:

Video:Riesenhype im Internet: Polizisten verhaften dieses Schwein - und erleben die Sauerei ihres Lebens

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.