ENTERTAINMENT
13/02/2016 15:57 CET | Aktualisiert 13/02/2016 15:58 CET

Bushido trauert um seinen Vater: "Allah hat ihn zu sich genommen"

dpa

Der Vater von Bushido ist tot. Das gab der Rapper am Samstag auf seiner Facebookseite bekannt.

In einem Post heißt es: „Allah hat ihn heute zu sich genommen“. Der Sänger weiter: „Wir sind heute ab 17 Uhr in der Al-Nur Moschee in der Haberstrasse 3 in 12057 Berlin, wo auch die Trauertage stattfinden.“

Zahlreiche Fans sprachen Bushido in der Kommentarspalte bei Facebook ihr Beileid aus.

Rahmatallah auf meinen Vater, Allah hat ihn heute zu sich genommen. Wir sind heute ab 17 Uhr in der Al-Nur Moschee in der Haberstrasse 3 in 12057 Berlin, wo auch die Trauertage stattfinden.

Posted by Bushido on Samstag, 13. Februar 2016

Auch auf HuffPost:

“Freundschaftsrekord”: Jane (102) Und Lil (99) sind seit 1945 beste Freunde

Lesenswert

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.