ENTERTAINMENT
10/02/2016 07:43 CET

Gina-Lisas Ex postet Hassvideo gegen Dschungelcamp-Kandidatin Helena Fürst

TV-Anwältin Helena Fürst schaffte es im Dschungelcamp 2016 bis ins Halbfinale. Zurück im echten Leben sorgt sie nun erneut für - sicherlich ungewollte - Schlagzeilen.

Denn ihr Ex-Schwager, Yüksel Düzgün, zieht jetzt in einem auf Youtube veröffentlichten Hassvideo über die 41-Jährige her. "Hässlich. Du bist so hässlich (...) Hassen. Du kannst es nicht lassen. Du bist der Hass", singt Düzgün in seinem Cover-Song von "Codo" (DÖF):

Die RTL-Anwältin war über 12 Jahre mit dem Bruder Düzgüns verheiratet. Warum sie seinen Ärger auf sich zog, erklärte der 46-Jährige in einem Interview mit "Bild": "Sie erzählt Blödsinn über meine Familie. Hat gesagt, wir wollten sie aus dem Fenster werfen. Meine Eltern wohnen im Erdgeschoss. So ein Quatsch. Diese Frau ist verrückt."

Düzgün selbst ist auch kein Unbekannter: Er wurde durch ein Video berühmt, das ihn beim Sex mit der ehemaligen GNTM-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink zeigte. Der "Party-König" saß zuletzt über ein Jahr im Gefängnis, wegen Verstoß gegen Bewährungsauflagen, unter anderem wegen Körperverletzung, wie "Bild" berichtet.

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Dschungelcamp-Prinzessin 2016: So sieht Sophia Wollersheim ohne Makeup aus