POLITIK
09/02/2016 23:22 CET | Aktualisiert 10/02/2016 01:03 CET

Bundespräsident Gauck will verlängern

Bundespräsident Joachim Gauck
Getty
Bundespräsident Joachim Gauck

Joachim Gauck will verlängern. Der Bundespräsident erwägt offenbar eine zweite Amtszeit ab 2017. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Gauck will so eine weitere politische Krise verhindern. Seine Gründe sind demnach die Flüchtlingskrise und das starke Anwachsen der AfD in allen Umfragen. "Der Bundespräsident wird auch vor dem Hintergrund der Flüchtlingsproblematik die Politik nicht noch in eine zusätzliche Krise stürzen", heißt es im Bundespräsidialamt.

Bei der Wahl eines Nachfolgers könnte es zu unklaren Mehrheitsverhältnissen kommen. Bislang gilt der der SPD-Außenminister Frank-Walter Steinmeier als aussichtsreichster Kandidat. Nach einem Bericht von "Spiegel Online" aus dem Dezember hält man ihn auch in der Union durchaus für geeignet, Gauck zu beerben. Der Sozialdemokrat gelte als integer und erfahrener Mann, der das Amt mit dem notwendigen politischen Gewicht ausfüllen könnte - ohne zu unbequem zu werden, hieß es.

Allerdings ist nicht sicher, ob Steinmeier die notwendige Mehrheit bekommt. Um ein Gezerre zwischen SPD und CDU um das Amt des Präsidenten zu verhindern, ist Gauck nun offenbar bereit, eine weitere Amtszeit anzutreten. Er hätte auf jeden Fall eine breite Mehrheit hinter sich. Gauck ist seit März 2012 im Amt. Er war damals von einer großen Mehrheit aus Union, SPD, Grünen und FDP zum Nachfolger des zurückgetretenen Christian Wulff gewählt worden.

Nächsten Monat will er sich endgültig entscheiden. Nach dem Bericht der "Bild" will Gauck offenbar erst nach den drei Landtagswahlen am 13. März endgültig erklären, ob er 2017 noch einmal antritt.

Mit Material der DPA

Auch auf HuffPost:

Nach seiner Rede: Papst Franziskus bekommt Anruf von verärgerter Bundeskanzlerin

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.