ENTERTAINMENT
08/02/2016 12:53 CET | Aktualisiert 08/02/2016 16:14 CET

Roger Willemsen ist tot: So emotional verabschieden sich Fans von dem Bestsellerautor

Roger Willemsen ist tot – und damit hat Deutschland einer seiner bekanntesten deutschen Intellektuellen verloren
Jens Kalaene dpa
Roger Willemsen ist tot – und damit hat Deutschland einer seiner bekanntesten deutschen Intellektuellen verloren

Roger Willemsen ist tot – und damit hat Deutschland einer seiner bekanntesten deutschen Intellektuellen verloren. Auf Twitter und Facebook trauern seine Fans nun um ihn und gedenken ihm als einer der Klügsten im Land.

Der Bestsellerautor und der Moderator der einstigen ZDF-Talksendung „Willemsens Woche“ ist im Alter von 60 Jahren an den Folgen seiner Krebserkrankungen gestorben. Am Montag wurde die traurige Meldung dann von Willemsens Büro bestätigt. Auf Twitter sind die erste Reaktionen darauf bereits zu lesen.

So würdigt Micky Beisenherz - bei aller Trauer - das letzte Vermächtnis Willemsens:

Eine Hommage an den Humanismus von Willemsen twitterte Heiko Maas:

Auch Sigmar Gabriel betrauert den Verlust zutiefst:

Doch nicht nur die Promis melden sich zu Wort. Auch die übrige Twitter-Community trauert und befürchtet, dass Willemsens Tod zur Verdummung Deutschlands führt:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.