WIRTSCHAFT
04/02/2016 08:15 CET | Aktualisiert 04/02/2016 08:15 CET

Kater-Tipps im Karneval: Was ihr beachten solltet

Brand New Images via Getty Images
Karneval ist eine feucht-fröhliche Zeit. Was ihr für den Tag danach beachten solltet.

Die närrische Zeit hat ja schon vor einiger Zeit begonnen - doch jetzt drehen die Karnevalsfans noch mal richtig auf. Bis Aschermittwoch wird in den Hochburgen Deutschlands feucht-fröhlich gefeiert. Am nächsten Morgen kommt dann meist das böse Erwachen: Der Karnevalskater kann Folgen haben. Zum Beispiel eine Abmahnung vom Chef.

Darum liebe Karnevalisten und Feierwütige, Tipps für den Morgen danach:

Karneval:Arbeiten gehen - oder nicht?

Zu bedenken ist: "Wer spürbar Restalkohol hat, liefert dem Chef möglicherweise einen erstklassigen Grund für eine Abmahnung", sagt Thorsten Knobbe, Karriereberater aus Düsseldorf. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Also sollte man sich am Tag danach einfach freinehmen. Wenn das aber nicht geht, dann überlegt euch, wie ihr auf die Frage "Wie geht es Ihnen?" antwortet:

  • Hat man einen verständnisvollen Chef, dann ist Ehrlichkeit der beste Weg bei der Antwort. Ratsam ist die Ergänzung "nächstes Jahr kommt das nicht mehr vor", erklärt ein Karrierecoach der Zeitung. Darüber hinaus könnt ihr auch versprechen, dass ihr solange bleibt, bis alles abgearbeitet ist. Denn sind wir ehrlich, an Tagen wie diesen sind wir nicht die schnellsten.
  • Ist der Chef weniger feierwütig, bleibt ihr lieber unkonkret. Schließlich hat ja jeder mal einen schlechten Tag, warum nicht auch ihr?
  • Zudem kommt es auch auf eure Unternehmenskultur an: Im Rheinland gehört der Karneval dazu, da nimmt man es euch wohl nicht übel, dass ihr ihn auch feiert. Das sieht auch Knobbe so.

Was macht ihr gegen den Kater?

Vorsorge ist besser als Nachsorge, auch beim Feiern:

  • Esst fett- und kalorienreich! Mit Nudeln oder Bratkartoffeln beispielsweise schafft ihr die perfekte Grundlage für eine tolle Karnevalsparty. Für euren Mineralstoffspeicher greift ihr auch danach am besten bei Snacks wie Nüssen und Käsehappen zu.
  • Bleibt eurer (Alkohol-)Wahl treu! Kein Bier auf Wein oder umgekehrt. Einmal wählen und dann dabeibleiben. Für die Abwechslung - und für euren Körper - solltet ihr ab und zu ein Wasser trinken. Damit nimmt euer Körper weniger Alkohol auf.

Für den Tag danach gibt es einen Super-Cocktail aus den USA, der die Lebensgeister wieder wecken soll. Ein Glas Gesundheit: mit natürlichem Zucker, einer tollen Farbe und allem, was der Körper nach einer Nacht wie dieser braucht:

1. Obst und Gemüse kleinschneiden:

  • Baby-Grünkohl - eine gute Tasse voll.
  • Zwei rote Beten - am besten geröstet und in Stücke geschnitten. Den Saft zum Abschmecken aufheben.
  • Eine Birne
  • Ein Apfel

2. Zutaten mit einer Tasse Wasser mixen und den Smoothie durch ein feines Sieb streichen.

3. Den Saft mit einer Prise Vanille und etwas Kürbis-Gewürz abschmecken.

4. Denn Saft eine Stunde ruhen lassen.

5. Den Cocktail in einem Sektglas servieren und mit Sprudelwasser auffüllen.

Auch auf HuffPost:

Wenn ihr morgen keinen Kater haben wollt, müsst ihr das jetzt trinken

Passend zum Thema:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.