LIFE
02/02/2016 12:29 CET

Was diese Lehrer ihren Schülern schreiben, sollten alle Schüler hören

Normalerweise ist es nicht unbedingt ein freudiges Ereignis, wenn man einen Brief von seinem Lehrer bekommt. Meistens sind das Mitteilungen an die Eltern wegen Fehlverhaltens oder gar Verweise. In Nordirland hingegen haben die Lehrer der Grundschule Harmony Hill ihren Schülern einen Brief geschrieben, an dem sich alle Schulen ein Beispiel nehmen sollten.

In dem Brief wollen die Lehrer den zehn- bis elfjährigen Grundschulabgängern Mut machen. Wie in Deutschland entscheiden die Noten der letzten Grundschulklasse über den weiteren Verlauf der schulischen Laufbahn. Ob Gymnasium, Realschule oder Hauptschule - für den Wechsel an eine weiterführende Schule sollte den Kindern mit dem Brief eine Enttäuschung erspart bleiben.

"Bevor du den Umschlag mit deinen Testergebnissen öffnest, möchten wir dich bitten, das hier zu lesen. In dem Umschlag ist ein Testergebnis. Es ist ein Ergebnis, auf das du schon sehr lange wartest, aber nicht unbedingt eines, das du dir erhofft hast. Wenn das der Fall sein sollte, ist es ganz normal, dass du enttäuscht sein wirst. Uns wird das auch sehr leid tun und wir werden 'mit dir' enttäuscht sein - aber wir werden nicht 'von dir' enttäuscht sein.

Leider werden im Leben die Dinge nicht immer so verlaufen, wie wir es gerne hätten und es dauert bestimmt einige Zeit, bis wir die Gefühle und Gedanken wieder ablegen können, wenn es einmal so kommen sollte. Wir wissen, dass jeder von euch sehr hart gearbeitet hat und das mit einer großartigen Haltung. Kein Ergebnis kann euch das jemals nehmen.

Wir denken sogar, dass eure Einstellung und eure Persönlichkeit wichtiger sind, als irgendeine Note in einem Test. Wer du bist und welche Einstellungen du mit dir trägst, wird dich immer begleiten, ganz gleich, welche Schule das Glück haben wird, dich im September als neuen Schüler aufnehmen zu dürfen. Das ist so wichtig. Du bist einzigartig und wir sind sehr stolz auf dich. Mach uns weiterhin stolz, egal auf welche Schule du gehen wirst. Gib nicht gleich auf, wenn es mal schwer wird. Werde zu einem höflichen, hilfsbereiten, großzügigen und lieben Erwachsenen, der einen positiven Unterschied in dieser Welt macht.

Vergiss nicht, das Ergebnis in dem Umschlag ist nur eine Note für irgendeinen Test. Es kann nicht messen, wie toll du bist. Also, was immer in den nächsten Minuten passiert, heute musst du DICH feiern."

Nachdem einer der Eltern ein Foto des Briefs auf Twitter postete, ging die wundervolle Aktion viral. Der britische Nachrichtensender "BBC" interviewte deswegen Harry Greer, den Schulleiter der Harmony Hill Primary School, um die Hintergründe der Aktion zu erfahren.

Die Idee stamme von seiner Stellvertreterin, der Konrektorin der Schule, die am Donnerstag mit den Kollegen anfing, die Formulierungen abzustimmen.

"Wir schätzen all unsere Kinder. Wir wollten, dass sie wissen, dass wir heute an sie denken. Es kann für einige eine sehr aufregende Zeit sein, aber für andere Kinder kann es auch eine große Enttäuschung sein", sagte Greer. Außerdem sei es den Pädagogen sehr wichtig, "dass die Kinder gut aufgehoben sind und dass sie ganzheitlich wertgeschätzt werden, egal, was sie erreichen."

Was für eine schöne Aktion.

Auch auf HuffPost:

Überraschende Entscheidung: Lehrer bekommt Jobangebot für zehn Millionen Euro - und lehnt es ab

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplat

tform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.