LIFESTYLE
27/01/2016 07:58 CET | Aktualisiert 15/02/2016 06:00 CET

Sport hält Herz und Gehirn jung

Blend Images/John Fedele via Getty Images
Körperliches Training kann auch das Gehirn fit halten.

Dass regelmäßige Bewegung für unseren Körper wichtig und gesund ist, weiß vermutlich jeder. Vor allem das Herz und das kardiovaskuläre System profitieren von Sport und körperlicher Ertüchtigung. Und auch unser Gehirn wird durch das Training fit gehalten. Das haben nun Forscher aus Österreich herausgefunden.

Die Forscher der MedUni Graz haben nun fast 900 Ortsansässige im Durchschnittsalter von 65 Jahren untersucht. In verschiedenen Tests wurden Fitnesslevel, Gesundheit, Gedächtnisleistungen und -schädigungen der Probanden gemessen.

Menschen mit einem hohen Fitnesslevel hätten im Schnitt ein sieben Jahre "jüngeres" Gehirn. Die Ergebnisse sind in der der Online-Ausgabe der Fachzeitschrift "Neurology“, dem wissenschaftlichen Journal der American Academy of Neurology, veröffentlicht worden. Die Wissenschaftler sehen innerhalb der Studie einen kausalen Effekt der Fitnessleistung auf die kognitiven Fähigkeiten. Diese ist unabhängig vom Alter abzulesen.

Das Team arbeitet seit 1991 im Rahmen der "Austrian Stroke Prevention Study" daran, vorbeugende Maßnahmen für Gehirnerkrankungen zu finden.

Denn wenn wir älter werden, lassen Körper und Organe langsam nach. Auch das Gehirn altert mit. Demenz und Alzheimer sind die Volkskrankheiten Nummer eins, wenn es um unseren Verstand geht.

Diese Studie hatte zwar nicht die Sportarten abgefragt, allerdings sollen sich wohl vor allem Ausdauersportarten positiv auf die Gehirnleistung auswirken. Denn es fördert die Durchblutung.

Zudem können Ernährung und soziale Kontakte die Gehirnaktivitäten anregen.

Auch auf HuffPost:

Video: Mit diesen Lebensmitteln halten Sie Ihr Gehirn fit

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.