POLITIK
27/01/2016 00:16 CET | Aktualisiert 27/01/2016 04:29 CET

Naturpark-Besetzung in Oregon aufgelöst - Feuergefecht mit einem Toten

Ein Polizist sperrt den Ort des Zugriffs in Oregon ab
AP
Ein Polizist sperrt den Ort des Zugriffs in Oregon ab

Dramatische Wende im Nervenkrieg im US-Bundesstaat Oregon: Gut drei Wochen nach der Besetzung eines Naturparks ist der Anführer der selbst ernannten Bürgerwehr laut übereinstimmenden Medienberichten festgenommen worden.

Das berichten mehrere US-Medien. Der Anführer Ammon Bundys sowie fünf bis acht seiner Unterstützer sollen in Haft sein. Das FBI und die Polizei von Oregon bestätigten CNN, dass es bei der Polizeiaktion am Highway 395 auch einen Toten gab.

Offenbar kam es bei der Festnahme zu einem Schusswechsel. Das Gefecht fand bei einer Verkehrskontrolle in der Nähe des Parks statt. Die Gruppe hatte mit der Besetzung gegen die Regierung in Washington protestiert. Der Park und der besetzte Häuserkomplex gehören der Bundesregierung.

Wer der Tote ist, war zunächst unklar. Die Polizei meldete lediglich, dass ein Verdächtiger verstorben sei. Ebenso offen blieb, wer zuerst geschossen hat. Nach Angaben des "Oregonian" wurde Ryan Bundy, Familienmitglied des Anführers, bei der Aktion leicht angeschossen.

Die Gruppe hatte Anfang Januar angegeben, sie unterstützten zwei verurteilte Rancher. Diese beiden Rancher, Vater und Sohn, sollen auf Land der Bundesregierung Feuer gelegt haben, um Spuren von Wilderei zu verwischen. Sie traten Haftstrafen wegen Brandstiftung an. Ende 2015 urteilte ein Bundesrichter, die Haft sei nach Bundesrecht zu kurz gewesen, die Männer müssten nochmals einsitzen.

Das Urteil löste den Protest der Gruppe aus. Sie besetzte den leerstehenden Gebäudekomplex. Unter den Bewaffneten waren auch Veteranen. Die Ablehnung des Staates und namentlich der Bundesregierung ist in den USA vor allem aufseiten der extremen Rechten populär. In Oregon wollten sie sich nach eigenen Worten Land zurücknehmen, das dem Volk gehöre, sich gegen angebliche Tyrannei und Unterdrückung wehren.

Mit Material der DPA

Angebliche Vergewaltigung: Russland wirft Deutschland Vertuschung vor

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.