NACHRICHTEN
25/01/2016 03:39 CET | Aktualisiert 25/01/2017 06:12 CET

Haute-Couture auf den Laufstegen der Fashionweek Paris

Victor Boyko via Getty Images
Versace Haute Couture 2016, Paris

Jetzt wird es aufregend. Haute Couture verkörpert Extravaganz mit Eleganz und Stilbewusstsein. Das passt zu keiner anderen Stadt so gut wie zu Paris. Direkt im Anschluss an die Pariser Männer-Fashion-Week fiel am Sonntagabend der Startschuss für die Haute-Couture-Schauen. Vom 24. bis zum 28. Januar präsentieren über zwanzig Couture Häuser ihre Werke der hohen Schneiderkunst - darunter namhafte Traditions-Modelabels wie Chanel, Armani, Versace oder Dior. Eingeladen zur ersten Haute-Couture-Woche des neuen Jahres hat wie üblich der Pariser Modeverband "Chambre Syndicale de la Haute Couture".

Doch nicht nur die Liste der Modehäuser kann sich sehen lassen - auch unter den Models, die von den Designern in den exklusiven Roben über den Laufsteg geschickt werden, findet sich der eine oder andere bekannte Name. Wie die britische Zeitung "The Telegraph" berichtet, werden bei den verschiedenen Modenschauen unter anderem die Schwestern Bella (19) und Gigi Hadid (20) sowie Kendall Jenner über den Catwalk schreiten. Die 20-jährige Schwester von Kim Kardashian durfte bereits im vergangenen Jahr für Chanel-Chefdesigner Karl Lagerfeld einen weißen Braut-Anzug präsentieren.

Verschaffen Sie sich auf Clipfish einen Eindruck von der exklusiven Haute Couture der Modehäuser

Auch auf HuffPost:

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.