NACHRICHTEN
25/01/2016 11:55 CET

Experte schlägt Alarm: Das soll der wahre Grund für den Waffen-Boom in Deutschland sein

Illegale Waffen gibt es für Spottpreise
getty
Illegale Waffen gibt es für Spottpreise

Es ist eine beängstigende Entwicklung: Die Nachfrage nach Waffen steigt, gleichzeitig fallen die Preise auf dem Schwarzmarkt. Eine Handgranate gibt es beispielsweise für weniger als 15 Euro. Eine Kalaschnikow kostet hierzulande 350 Euro, in Albanien muss man gar nur 150 Euro hinblättern.

„Auf dem Schwarzmarkt herrscht ein regelrechter Preiskampf“, erklärte Waffen- und Terrorismusexperte David Schiller "Focus Online". Schiller ist Vorsitzender des Verbands "Prolegal". Der Verband plädiert seit Jahren für eine Liberalisierung des Waffenrechts in Deutschland. „Das illegale Geschäft blüht“, sagte Schiller.

Im Jahr 2014 beschlagnahmten deutsche Behörden mehr als 7800 Schusswaffen. Im Dezember des abgelaufenen Jahres waren rund 165.000 Waffen zur Fahndung ausgeschrieben. Doch nicht nur Kriminelle würden sich auf den illegalen Märkten mit Waffen eindecken: Auch immer mehr Privatpersonen würden ihr persönliches Areal aus Furcht vor Einbrechern und Übergriffen aufstocken.

Etwa 20 Millionen illegale Schusswaffen sollen in Deutschland im Umlauf sein. Die Erklärung liege laut Schiller auf der Hand: "Ein Großteil kommt aus dem früheren Jugoslawien. Nach Ende des Bürgerkriegs hat sich keiner darum bemüht, diese Kriegswaffen aus dem Verkehr zu ziehen". Nach den Anschlägen von Paris warnte die Bundespolizei davor, dass sich Kriegswaffen in Deutschland in großer Zahl in der Hand von Kriminellen und Terroristen befinden würden.

Nun will auch die EU-Kommission gegen die illegale Bewaffnung gegensteuern: Mit einer neuen Verordnung soll das Online-Waffengeschäft eingedämmt werden. Schusswaffen sollen einheitlich gekennzeichnet werden. Zudem sollen strengere Auflagen für den Erwerb von deaktivierten Schusswaffen gelten.

Auch auf HuffPost:

Angeblich war's der Praktikant: "Wir brauchen echte Führung" - Donald Trump wirbt im Wahlkampf mit Waffen-SS-Bild

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.