WIRTSCHAFT
24/01/2016 10:22 CET | Aktualisiert 24/01/2016 11:22 CET

Handyverbot: So reagiert ein Geschäft auf unverschämte Kunden

Thinkstock
Radikale Regel: Das passiert in einem niederländischen Geschäft mit unverschämten Kunden

Kunden erwarten von Verkäufern respektvollen Service. Und wie ist es umgekehrt? Mitarbeiter in der Dienstleistungsbranche müssen es meistens dulden, wenn sie von Kunden unhöflich behandelt werden. Die zahlen schließlich und sollen wiederkommen.

Das hielt den Besitzer einer Bäckerei im niederländischen Dordrecht nicht davon ab, eine neue Regel einzuführen. Er erwartet von Kunden ein Mindestmaß an Respekt und hängte deshalb ein Schild auf. „Wer telefoniert, wird nicht bedient“, steht darauf.

Kunden, die am Smartphone herumspielen, bekommen keine Brötchen. Punkt. Dieses Verhalten sei unhöflich und eine Beleidigung für das Personal, sagte der Bäckerei-Besitzer der "Hannoverschen Allgemeinen".

Auch andere Geschäfte in den Niederlanden denken daran, die Regel einzuführen. Wäre doch schön, wenn sich die Idee auch in Deutschland verbreitete.

Weniger Getrödel in der Schlange, mehr Höflichkeit. Ein Gewinn für beide Seiten.


Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.


Video: In 2400 Filialen: Eine Revolution erwartet Sie künftig an vielen Aldi-Kassen in Deutschland